Nintendo Switch: Meine besten Spiele 2019

Nintendo Switch

2019 sind bereits einige hochkarätige Titel für die Nintendo Switch auf den Markt gekommen und ich möchte euch hier meine Top 5 vorstellen.

Im ersten und zweiten Jahr der Nintendo Switch habe ich am Ende des Jahres immer ein Fazit mit meinen Spiele-Highlights gezogen, dabei aber vor allem 2018 festgestellt, dass einige Spiele aus dem ersten Halbjahr nicht dabei sind.

Ich will die Liste auch nicht zu lang machen und da im zweiten Halbjahr wieder die größeren Blockbuster kommen, gibt es dieses Jahr einfach ein Zwischenfazit mit den für mich persönlich fünf besten Spielen aus dem ersten Halbjahr.

Nintendo Switch: Meine Highlights 2019

Abonnieren-Button YouTube

Platz 5: Final Fantasy 10

Ich habe FF 10 nie gespielt und hatte nun die Möglichkeit mir die Neuauflage für die Switch anzuschauen. Komplett beendet habe ich das Spiel noch nicht, aber ich kann verstehen, warum es für einige damals der Favorit der Reihe war.

Final Fantasy 10 Switch

Square Enix hätte sich bei der Grafik an der ein oder anderen Stelle vielleicht etwas mehr Mühe geben und diese überarbeiten können, hier gibt es wirklich den „Charme“ des alten Klassikers – ohne Anpassungen an die aktuelle Zeit.

Mit fast 30 GB benötigt es jedoch auch eine Menge Platz auf der Konsole, aber vor allem bei solchen Spielen begeistert mich der Formfaktor der Switch immer wieder. Man kann ein so großes und umfangreiches Spiel einfach mitnehmen.

Final Fantasy kostet knapp 45 Euro auf Amazon.

Platz 4: New Super Mario Bros. U Deluxe

Eigentlich bin ich ein großer Fan von 2D-Mario-Spielen und schon auf der Wii U war es ein Wunsch, dieses Spiel auf dem Gamepad einfach mitzunehmen. Das ist nun möglich und ich finde dieses Super Mario immer noch sehr gut.

New Super Mario Bros U Deluxe Switch

Allerdings kenne ich es schon von der Wii U und es gab mit der Deluxe-Version keine wirklich neuen Inhalte. Eine neue Welt oder ähnliches hätte ich mir für eine Neuauflage, die zum Start zum Vollpreis erhältlich war, schon gewünscht.

Wer das Spiel aber noch nicht von der Wii U kennt, für den ist es ein Pflichtkauf, gehört für mich auf jeden Fall in die Sammlung der besten Switch-Spiele. Ich hoffe, dass wir auch noch ein eigenes Super Mario Bros. für die Switch sehen.

New Super Mario Bros. U Deluxe kostet knapp 45 Euro auf Amazon.

Platz 3: Cadence of Hyrule

Damit hätte ich nach dem ersten Trailer ehrlich gesagt nicht gerechnet, aber Cadence of Hyrule hat es sogar in meine Top 3 geschafft. Die Mischung aus NecroDancer und Zelda ist wirklich gelungen, vor allem das Level-Design und die Musik (die Musik ist grandios!) sind meine Highlights von diesem Spiel.

Nintendo Switch Zelda Crossover Screen2

Ich habe etwas gebraucht, um ins Spiel zu kommen, es ist anders und ich habe sowas bisher noch nie gespielt. Es dauerte auch etwas, bis ich so richtig warm damit wurde und dann hat es immer mehr Spaß gemacht. Aber Cadence of Hyrule ist auch sehr anspruchsvoll – zumindest geht es mir so.

Trotzdem hätte ich nicht damit gerechnet, dass diese Mischung funktioniert und vor allem nicht so gut. Einen vollen Preis von 50 oder 60 Euro würde ich für so ein Spiel nicht bezahlen, aber 25 Euro definitiv. Ich habe mit knapp 40 Euro vor dem Release gerechnet. Von meiner Seite ein echtes Highlight für die Switch.

Cadence of Hyrule gibt es für 25 Euro nur im Nintendo eShop.

Platz 2: Super Mario Maker 2

Zu diesem Spiel muss man eigentlich nicht viel sagen, es gehört vor allem in die Sammlung von jedem Mario-Fan. Wer Mario mag, der wird Super Mario Maker 2 lieben. Der Story-Modus ist okay, aber auch nicht tiefgründig. Damit hat aber vermutlich auch niemand bei so einem Spiel gerechnet.

Doch die Kombination aus alten und aktuelleren Spielelementen und dem Design der Level sorgt für viel Abwechslung und wenn man den Story-Modus beendet hat, dann warten weitere Level. Das Highlight (Nutzer können selbst Level gestalten und hochladen, diese kann man dann herunterladen und selbst spielen) dürfte dafür sorgen, dass man es immer wieder spielen kann.

Super Mario Maker 2 würde ich mir ohne zu überlegen als Fan von Super Mario kaufen. Den Multiplayer-Modus konnte ich bisher aber noch nicht testen.

Super Mario Maker 2 kostet 60 Euro bei Amazon.

Platz 1: Tetris 99

Damit habe ich wirklich nicht gerechnet, aber Tetris 99 hat es irgendwie geschafft, dass ich es im ersten Halbjahr am häufigsten gespielt habe. Es ist so simpel und kann doch so süchtig machen. Die Kombination aus dem Klassiker und dem Battle-Royale-Prinzip funktioniert wirklich sehr gut.

Tetris 99 Switch

Bei Tetris 99 treten bis zu 99 Spieler gegeneinander an und wer am längsten bei Tetris durchhält, der hat gewonnen. Mit Tetris 99 kann man 1-2 Stunden, aber auch mal ein paar Minuten verbringen. Tetris 99 ist kostenlos, allerdings wird eine Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online zum Spielen benötigt.

Das Angebot von Switch Online finde ich eher schwach (ich habe es ehrlich gesagt nur gebucht, da man es für Online-Spiele benötigt), doch dieses Spiel ist das erste Extra, welches mir richtig gut gefällt. Tetris 99 ist simpel (jeder kennt vermutlich Tetris), für mich aber das Highlight im ersten Halbjahr 2019.

Tetris 99 gibt es nur mit Nintendo Switch Online.

Nintendo Switch: Fazit zum ersten Halbjahr

Das erste Halbjahr war gar nicht so schlecht, Yoshi hat es leider nicht in meine Liste geschafft, das kann man auch noch erwähnen. Vor allem Fans von 2D-Mario kamen hier voll auf ihre Kosten, auch wenn Super Mario Maker 2 erst Ende der Woche erscheint und die meisten erst im zweiten Halbjahr begleiten wird.

Tetris 99 habe ich die ersten Wochen gar nicht gespielt, sondern nur installiert. Es mag kein hochkarätiges Spiel für 60 Euro sein, aber genau solche Extras will ich bei Switch Online sehen. Cadence of Hyrule war für mich ebenfalls eine Überraschung, auch wenn ich es ab und zu frustrierend schwer finde.

Jetzt bin ich mal auf das zweite Halbjahr gespannt, welches einige neue Spiele mitbringen wird. Falls es Nintendo nicht irgendwie versaut, dann dürfte Zelda: Link’s Awakening Ende 2019 auf Platz 1 landen. Besonders gespannt bin ich aber auch auf das neue Pokémon und Luigi’s Mansion sah auf der E3 auch gut aus.

Wie so oft lautet mein Fazit: Ein solides Halbjahr, aber das kommende reizt mich mehr. Doch das Weihnachtsgeschäft ist die lukrativste Zeit für Hersteller wie Nintendo, daher wundert es mich nicht, dass die großen Blockbuster im dritten und vierten Quartal kommen. Ob es 2019 noch eine Überraschung geben wird? Immerhin könnte Nintendo in diesem Jahr auch neue Hardware zeigen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.