Nixon Mission: Smartwatch mit Android Wear vorgestellt

Fossil, Casio und TAG Heuer sind nun schon seit einiger Zeit auf dem Smartwatch-Markt aktiv, nun steigt auch der amerikanische Uhrenhersteller Nixon ein und präsentiert mit der Nixon Mission ein Modell, bei dem Android Wear als Betriebssystem zum Einsatz kommt. Preislich soll die smarte Uhr bei rund 400 US-Dollar liegen.

Die neue Nixon Mission richtet sich vornehmlich an Sportler, was auch durch das robust wirkende Design deutlich wird. Ausgestattet mit einem 1,39 Zoll großen AMOLED-Display, dessen Auflösung 400 x 400 Pixel beträgt, ist sie bis zu 100 Meter wasserdicht und dank Corning Gorilla Glass vor Kratzern geschützt. Angetrieben wird das neue Wearable vom vor einiger Zeit angekündigten Snapdragon Wear 2100 Quad-Core-SoC von Qualcomm, dem 512 MB RAM zur Seite stehen. Mit an Bord sind zudem noch 4 GB an internem Speicher, ein GPS-Modul sowie verschiedene Sensoren (Thermometer, Altimeter, …).

Nixon_Mission+1

Ausgeliefert wird die Nixon Mission mit zwei speziellen Anwendungen, welche exklusiv für diese Smartwatch zur Verfügung stehen. Während „Mission“ immer die aktuellen Bedingungen zum Surfen, Snowboarden und Skifahren anzeigt, dient „Trace“ als Fitnesstracking-App.

Bislang hat Nixon lediglich verkündet, dass die Mission in den USA diesen Oktober zum Preis von rund 400 US-Dollar an den Start gehen wird. Da jedoch auch schon eine deutsche Produktseite online ist, kann davon ausgegangen werden, dass wir auch hierzulande die Möglichkeit erhalten werden, die Smartwatch für Sportler zu erwerben.

Quelle: Nixon via: TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.