Nokia 515 offiziell vorgestellt

nokia_515_header

Bevor es im September in die nächste Runde bei den Smartphones und womöglich auch Tablets geht, hat Nokia mit dem 515 heute noch mal ein neues Modell für Einsteiger vorgestellt. Das 515 symbolisiert für mich irgendwie ein klassisches Handy von Nokia, wie wir es kennen und vorstellen. Wobei ich sagen muss, dass Nokia dazu gelernt hat und mir das Design äußerst gut gefällt. Zumindest für Modell, welches in einer Preisklasse von 115 Euro (ohne Steuern) liegt. Zu welchem Preis das Nokia 515 dann ab September in Deutschland erhältlich sein wird, wurde aber nicht gesagt.

Das Nokia 515 besitzt ein 2,4 Zoll großes Display mit einer QVGA-Auflösung und eine Kamera mit 5 Megapixel, auf die man auf der Produktseite auch einen großen Fokus legt. Für ein Smartphone in dieser Preisklasse geht das auch schlechter, wobei die Anzahl der Megapixel ja nichts zu sagen hat, aber ich glaube auch nicht, dass sich Nokia im Bereich Fotografie hinter der Konkurrenz verstecken muss. Ein schönes und schlichtes Design, eine gute Verarbeitung, eine akzeptable Kamera, ein paar Internet-Funktionen und ein attraktiver Preis, da kann man nicht viel falsch machen. Oder?

Touch ist im Trend und der Preis in Deutschland wird am Ende irgendwo bei 160 bis 170 Euro 149 Euro liegen. Vielleicht ein schlechter Vergleich, da es eine andere Zielgruppe ist, aber für ein paar Euro mehr bekommt man auch ein Nexus 4. Das Nokia 515 dürfte aber andere Nutzer ansprechen und ich glaube auch nicht, dass Deutschland der Markt ist, auf dem Nokia mit diesem Modell punkten möchte.

nokia_515_kamera

Teilen

Hinterlasse deine Meinung