Nokia Air: So hätte die Zukunft von Nokia aussehen können (Video)

Im Netz machte gestern ein Video mit der Bezeichnung „Nokia Air“ die Runde und es gab teilweise wilde Spekulationen und Behauptungen, was denn darin genau zu sehen ist. Das Video stammt aber tatsächlich von Ben Peckett, der bei dem finnischen Unternehmen Luxus arbeitet und für genau solche Videos zuständig ist. Es handelt sich dabei um Konzept-Videos, die Produktmanager bei Nokia inspirieren sollen und nicht um echte Konzept-Geräte von Nokia selbst. Das Video ist erst versehentlich auf Vimeo aufgetaucht und wurde dort sofort wieder entfernt. Seit dem macht es seine Runden auf Youtube und wurde dort von zahlreichen Usern einfach neu hochgeladen.

Interessant ist das Video aber trotzdem, immerhin stammt es aus dem Jahr 2010 und zeigt auch ganz gut welche Elemente das Unternehmen in sein Benutzererlebnis in den letzten zwei Jahren übernommen hat. Ich bin mal so frei und behaupte: Wäre man bei den Finnen ein bisschen risikofreudiger gewesen, dann würde MeeGo heute so oder so ähnlich aussehen und wäre das zentrale Element von Nokia für die nächsten Jahre. Aber man hat 2010 noch zu sehr an Symbian festgehalten und deswegen dann der Wechsel zu Windows Phone im vergangenen Jahr. Ich weiß nicht warum die Entwicklung von Maemo und dann MeeGo so langsam voran ging, aber ich glaube man hätte da tatsächlich ein großartiges OS auf die Beine stellen können.

Naja, das bleibt alles Spekulation und die Entscheidungen wurden getroffen. Mit den letzten Kürzungen des Unternehmens kann man auch kaum davon ausgehen, dass in diesem Bereich noch etwas in die Forschung und Entwicklung gesteckt wird. Die Entscheidung „Windows Phone als einzige Strategie“ ist gefallen und daran wird das Unternehmen festhalten. Es lässt sich jetzt darüber streiten, ob das die richtige Entscheidung war, ein Urteil kann man aber wohl erst in 1-2 Jahren abgeben. Ich persönlich hätte mir gewünscht, dass Nokia seine Chancen besser genutzt hätte. Nicht wegen Windows Phone als Alternative, sondern weil die Software in der heutigen Zeit einfach wesentlich wichtiger als die Hardware ist und wenn diese aus eigenem Hause kommt, kann man auch viel besser auf den Markt reagieren.

via intomobile

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.