Nokia: Neue Symbian-Smartphones werden am 12. April vorgestellt

Nokia möchte in der Übergangszeit zu Windows Phone noch 150 Millionen Geräte verkaufen und neben vermeindlichen Billig-Varianten für den extrem großen Markt in China und ein paar Ankündigungen für den US-Markt (Nokia Astound), gibt es wohl auch bald komplett neue Modelle. Vor etwa einem Jahr ging übrigens diese Webseite zum Nokia N8 online, welches eigentlich eine neue Ära für Symbian einleuten sollte und es dann doch irgendwie falsch machte (verzögerter Launch, viel Kritik zum Start, das ewige Warten auf Firmware-Updates, …).

Seit dem ist sehr viel passiert bei Nokia und während die treuen Fans entweder weg sind, oder verzweifelt auf das erste große Symbian-Update warten, bereitet sich Nokia Gerüchten zufolge schon auf eine neue Generation an Symbian-Smartphones vor. Wie man mehrmals betonte will man dieses Jahr dann auch in der Hardware aufschließen und Gigahertz-Prozessoren und anderen Schnick-Schnack einbauen, wir sind gespannt. Am 12. April wird Nokia unter dem Motto „Discover what’s new with Symbian smartphones“ neue Geräte präsentieren.

Vom Nokia E6 und Nokia X7 haben wir ja schon einiges gehört, nach einem Jahr könnte es dann aber auch mal wieder ein neues Gerät der Nserie sein (vielleicht ein Nachfolger des N8?). Große Frage: Welche Firmware wird auf den neuen geräten zum Start installiert sein und wann werden diese kommen? Nokia hat sich ja fest vorgenommen nicht mehr so lange nach einer Ankündigung zu warten und die Geräte so schnell es geht auf den Markt zu bringen.

Kurze Randinfo: Die indische Tageszeitung Hindustan Times will angeblich von einem Angestellten bei Nokia erfahren haben, dass man für dieses Jahr 40 weitere Geräte und darunter 12 Smartphones plant. Masse statt Klasse?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.