Nubia Red Magic: Gaming-Smartphone offiziell vorgestellt

Nubia Red Magic

Wie angekündigt hat die chinesische Marke Nubia am gestrigen Tag ihr erstes Gaming-Smartphone namens Nubia Red Magic vorgestellt. Ab dem 26. April wird das gut ausgestattete Modell zum Preis von 399 US-Dollar bei Indiegogo starten.

Das Red Magic Gaming-Smartphone der Marke Nubia siedelt sich in der Oberklasse an, hat allerdings nicht die beste verfügbare Technik am Markt verbaut. So besitzt das Smartphone beispielsweise ein 5,99 Zoll großes Display mit 2.160 x 1.080 Pixel, kann trotz des Gaming-Claims allerdings kein 120Hz-Panel vorweisen. Auch der verbaute Snapdragon 835 Octa-Core-Prozessor ist nicht mehr der neuste, sollte zusammen mit 8 GB Arbeitsspeicher aber für aktuelle Spiele locker ausreichen.

Hinsichtlich des internen Speichers setzt Nubia beim Red Magic auf 128 GB an schnellem UFS-2.1-Speicher, der somit ausreichend Platz und Geschwindigkeit für viele Spiele bietet. Diese sollen sich mit dem Smartphone auch lange genießen lassen, wofür ein 3.800 mAh Akku verbaut ist. Hinzu kommen noch eine besondere Kühlung und diverse Software-Funktionen wie ein Gaming-Mode. Abgerundet wird die Ausstattung von einer 24-Megapixel-Hauptkamera mit f/1.7, einer 8-Megapixel-Frontcam mit f/2.0 und Android 8.1 Oreo als Betriebssystem.

Markantes Design mit rückseitigem LED-Streifen

Abgesehen von der durchaus brauchbaren Leistung soll aber auch das Design des Nubia Red Magic dem Gaming-Publikum gefallen. Mit seinen roten Akzenten ist das Gerät direkt als Gaming-Modell zu erkennen und sicherlich nicht gerade unauffällig. Dafür sorgt auch der auf der Rückseite verbaute LED-Streifen, der vermutlich als Benachrichtigungs-LED dienen und eventuell auch auf Geschehnisse im Spiel reagieren wird.

Denn obwohl das Nubia Red Magic nun offiziell vorgestellt wurde, fehlen aktuell noch einige kleinere Details. Erfahren werden wir diese voraussichtlich zum Start der Indiegogo-Kampagne am 26. April, in deren Rahmen das Gaming-Smartphone ab 399 US-Dollar erhältlich sein wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.