NVIDIA bringt G-Sync auf Gaming-Notebooks

Nvidia Logo Header

Die G-Sync-Technologie NVIDIAs wird noch in diesem Monat auf ersten, neu vorgestellten Notebooks zur Verfügung stehen.

NVIDIA bringt G-Sync auch auf Notebooks und möchte durch die variable Anpassung der Bildwiederholungsrate des Monitors das Spielevergnügen optimieren. Wie NVIDIA im Unternehmensblog berichtet, werden erste Notebooks von Asus, Aorus (eine Marke von Gigabyte) und MSI sowie auch Clevo mit der Technologie in Kürze verfügbar sein.

Zu den ersten Notebooks mit G-Sync wird beispielsweise das Asus ROG G751 gehören, welches mit Grafikkarten des Typs GTX 980M Oder 970M ausgestattet sein wird. Angebote von Gigabyte betreffen das Aorus X7 mit GTX 970M im SLI-Verbund sowie das X5, welches mit zwei GTX 965M ausgestattet ist.

Clevo (und damit vermutlich auch bald weitere Marken) hat den P770ZM-G mit 17 Zoll-Monitor sowie den kleineren P750ZM-G mit 15,6 Zoll großem Display parat. Auch hier gibt es GTX 970M oder 980M und vergleichbare Ausstattung bietet das GT72 von MSI. Alle Geräte dürften alleine durch die verbauten Grafikchips nicht günstig werden, teilweise wird auch ein (unter Windows bei dieser Größe nur begrenzt sinnvolles) UHD-Display angeboten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.