O2 Free: Neue Tarife ab dem 5. Juni

O2 hat am gestrigen Abend neue Tarife für O2 Free vorgestellt. Ab sofort wird es drei Optionen geben. Die Preise bleiben, aber es gibt mehr Datenvolumen.

Ab dem 5. Juni wird man auf der Tarifseite von O2 die neuen Free-Tarife buchen können. Was unverändert bleibt: O2 Free S mit 1 GB Datenvolumen für 19,99 Euro im Monat und O2 Free M mit 10 GB Datenvolumen für 29,99 Euro im Monat.

Bei O2 Free L gibt es nun allerdings 30 statt 20 GB Datenvolumen und O2 Free XL mit 25 GB Datenvolumen fällt wohl weg. Die üblichen Features wie SMS- und Telefonie-Flatrate und endlos weitersurfen mit bis zu 1000 KBit/s bleiben erhalten.

O2 hat dafür noch eine neue Option angekündigt, die sich O2 Free Boost nennt. Hier kann man für 5 Euro mehr pro Monat das Datenvolumen verdoppeln. Also 2, 20 und 60 GB aus den jeweiligen Tarifen herausholen. O2 Free L mit O2 Boost kostet dann also 45 Euro im Monat und man bekommt ordentliche 60 GB im LTE-Netz.

O2 Free Boost ist übrigens keine Option, die man monatlich dazu buchen kann. Wählt man sie, dann zahlt man die zusätzlichen 5 Euro die komplette Vertragslaufzeit.

O2 Free Connect: Bis zu 10 SIM-Karten möglich

Eine richtige Flatrate wie bei der Telekom und Vodafone gibt es damit noch nicht, aber ich denke die wird in den kommenden Wochen in Form von O2 Free XL ebenfalls noch folgen. Wobei 60 GB für 45 Euro im Monat schon sehr nah ran kommt.

Mit O2 Free Connect kann man das Datenvolumen außerdem auf bis zu 10 Karten aufteilen. Das kostet für Bestandskunden einmalig 39,99 Euro. Für Neukunden fällt dieser Preis weg und auch sonst entstehen keine zusätzlichen Kosten im Monat.

Neben der Hauptkarte bekommt man zwei Multicards und bis zu sieben Datacards. O2 schreibt aber nicht was mit einer weiteren eSIM wäre, wie sie beispielsweise in der Apple Watch 3 mit LTE genutzt wird. Die wird immer noch nicht unterstützt.

O2 sieht sich als „Pionier der Freiheit“ und setzt mit den neuen O2 Free-Tarifen laut eigenen Angaben die „Freiheitsoffensive 2018″ fort. Man wird sie wie gesagt ab dem 5. Juni auf der Tarifseite von O2 buchen können. Es sind attraktive Konditionen, aber O2 muss die Kunden im Vergleich zur Telekom oder Vodafone auch mit attraktiveren Paketen locken, da man von allen drei Anbietern das schlechteste Netz hat.

Weitere Details und das Kleingedruckte dieser Grafik findet ihr im Blog von O2.

O2 Free Tarife 2018

O2 Free Connect im Überblick

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.