O2 und E-Plus: Nationales Roaming startet bei Mobilfunk-Discountern

Telefónica

Bild: Telefónica Deutschland

O2 baut das nationale Roaming in Deutschland aus und bietet nun auch ersten Nutzern von Discount-Anbietern Zugriff auf das E-Plus-Netz zur besseren Abdeckung.

Wie iFun berichtet, haben in den vergangenen Tagen einige Nutzer von Mobilfunk-Discountern im O2-Netz Zugriff auf das Netz der aufgekauften Konkurrenz von E-Plus erhalten. So berichten iPhone-Nutzer dort von einer Benachrichtigung über neue Netzbetreiber-Einstellungen, wie sie zum Beispiel ein Kunde bei Netzclub erhalten hat.

O2 und E-Plus: Zusammenschluss der UMTS-Netze gestartet31. März 2015 JETZT LESEN →

Bei Lücken in der Abdeckung durch das O2-Netz buchen sich die Geräte dann automatisch in das E-Plus-Netz ein, um besseren Empfang zu erhalten. Bisher funktioniert das nur im UMTS-netz, auch LTE soll allerdings in Zukunft zusammengelegt werden. Auch in umgekehrter Richtung dürfte das in Zukunft funktionieren, aktuell konnte ich weder mit der Base-Karte, noch mit der Lidl-Mobile-SIM Änderungen feststellen.

Wird gerade im fremden Netz gesurft, zeigt dies ein kleines “+” beim Netzbetreiber an, beispielsweise “o2de+”. Bis 2017 möchte o2 in puncto Netzqualität zur Konkurrenz aufschließen, wir können also gespannt sein.

Netzclub nutzt nun auch das E-Plus-Netz


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.