Oculus Rift „Crescent Bay“: Neuer Prototyp mit integrierter Audiowiedergabe vorgestellt

Oculus Rift Crescent Bay 01

Oculus VR hat aktuell den neuesten Prototypen der 3D-Brille mit dem Namen „Crescent Bay“ offiziell gezeigt.

Neu sind zum einen in der Brille implementierte Audiowiedergabe sowie eine 360-Grad-Bewegungserkennung. Dazu wurden Auflösung und Bildwiederholfrequenz abermals optimiert. Die erwähnte Audiowiedergabe wird über implementierte Onboard-Kopfhörer realisiert, die sich offenbar auch abnehmen lässt, um eigene anzuschließen. Unterstützend wirkt hier auch die eigens dafür programmierte Audio-Software, die die Präsenz angezeigter Elemente nochmals überzeugender wirken lassen sollen.

We’re working on audio as aggressively as we’re working on the vision side

Die Verbesserung des Audio-Erlebnisses stand beim neuen Prototypen also ganz klar im Vordergrund, da eine stimmige Tonumgebung die Hälfte des Erlebnisses ausmache, was natürlich nachvollziehbar ist. Ich für meinen Teil bin gespannt, worauf sich die Entwickler nun fokussieren werden. Die VR-Brille macht immer wieder deutliche Fortschritte und seit den ersten Prototypen ist eine ganze Menge passiert. Langweilig wird es um Oculus also ganz sicher nicht.

[galleria]

[/galleria]

Quelle Oculus via Engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Porsche Taycan: Tesla-Konkurrent startet gut ins Rennen in News

Samsung Galaxy S9 und Note 9: Beta für Android 10 macht Fortschritte in Firmware & OS

BMW öffnet sich für Android Auto in Mobilität

Teufel zeigt den Boomster Go in Audio

N26: Händlerlogos und Überweisungsregeln in Fintech

OnePlus: Werden die kabellosen Kopfhörer wie AirPods aussehen? in Audio

Xbox 2020: Microsoft plant neuen Namen in Gaming

Elektromobilität: Volkswagen und Dresden verlängern Partnerschaft in Mobilität

Samsung Galaxy S11: Termin dürfte stehen in Smartphones

Angry Birds wird 10 Jahre alt in Marktgeschehen