One For All URC 7962 Universal-Fernbedienung ausprobiert

One for All URC 7962 Universalfernbedienung

Nachdem bei meinem neuen Philips Flat-TV eine Fernbedienung dabei war, die einfach unmöglich gestaltet ist, musste eine Universalfernbedienung her. Die Philips Remote hält man(n) und Frau grundsätzlich falsch herum, weil die Tasten oben wie unten fast gleich geformt sind und das normal vorhandene Steuerkreuz nicht rund, sondern auch irgendwie stylisch abgerundet ist und sogar diagonal noch Tasten spendiert bekommen hat.

Im Wohnzimmer habe ich eine Logitech Harmony mit der ich eigentlich sehr zufrieden bin. Einziger Punkt, der ausgerechnet mich Nerd stört, ist das Koppeln an den PC um sämtliche Funktionen der Fernbedienung zu programmieren. Also habe ich mich bei Amazon auf die Suche gemacht und die One For All URC 7962 Motion Control rausgelassen. Für unter 20,- EUR inkl. Versand kann man fast nichts falsch machen?! Für mich gab es im Grunde nur vier Dinge, welche die Remote, mal abgesehen vom steuern des TVs, können musste:

  • Sie sollte lernfähig sein (falls mal eine Taste nicht übernommen wurde)
  • Beleuchtete Tasten wären schick
  • Makros sollten unterstützt werden (dazu später mehr)
  • Sie sollte NICHT via PC einzurichten, sondern oldschool via Codes oder durchtesten einstellbar sein

Mit der URC 7962 wurden meine Wünsche auch noch günstig für unter 20,- EUR zumindest auf dem Spec-Sheet erfüllt und so hab ich kurzerhand zugeschlagen. Amazon Prime wurde mir gerade mal wieder kostenlos angeboten und so war die Fernbedienung, gestern Abend bestellt, heute pünktlichst im Briefkasten.

One for All URC 7962 Universalfernbedienung 20140321_161608

Im Lieferumfang befindet sich ordentlich Papierwerk, welches aber bis auf wenige Zeilen nicht nötig ist und nur deshalb so umfangreich ist, weil es gleich noch in 10 Fantastiliarden Sprachen beigelegt ist. Es gibt einen SimpleSet-Einrichtung, wobei in meinem Fall wirklich der Name Programm war:

  • Magic-Taste gedrückt halten bis die LEDs 2mal leuchten
  • Auswählen, welches Gerät gesucht wird (TV, Sat, etc.)
  • Aus einer kleinen Tabelle die Zahl des Herstellers aussuchen (5 für Philips) und diese gedrückt halten, bis das Gerät ausgeschaltet wird

Das war es auch schon. Dauerte keine 5 Sekunden und mein TV war aus. Kurz ausprobiert, ob alles funktioniert. Einschalten, Sender rauf / runter. TOP! Hätte es nicht geklappt, müsste man einfach die eben getätigten Schritte wiederholen und es wird ein neuer Code ausprobiert. Sollte auf diese Art keine richtige Kombination gefunden werden, bleibt noch die Eingabe eines Codes aus dem beiliegenden Heft. Dies war in meinem Fall aber nicht nötig.

Die Rückseite der Fernbedienung ist leicht gummiert und die Remote verlangt auch noch nach 4 nicht beigelegten AAA-Batterien.

Zur Verarbeitung sollten hier auch noch ein paar Worte angebracht werden. Man kann jetzt nicht sagen, dass man der Fernbedienung nicht das etwas günstigere Preissegment ansieht. Aber alles in allem wirkt sie durch die gummierte Rückseite und den Chrom-Look an der Seite durchaus wertig.

One for All URC 7962 Beleuchtung 20140321_170915Dank der Produkt-Fotos auf Amazon hatte ich schon befürchtet, dass die 7962 nur den Ring um das Steuerkreuz und oben die Geräte-Auswahl beleuchtet hat. Dies stellte sich allerdings als lediglich schlecht fotografiert heraus und das Baby strahlt sobald es bewegt wird mit jeder Taste.

Für mich ein sehr cooles Feature, welches ich in diesem Kurztest noch erwähnen möchte und von der Logitech schon kenne sind Makros. Allerdings nutze ich es auf der One for All etwas ungewöhnlich. Normalerweise gibt es eine Taste „Watch TV“, auf die man gewöhnlich Befehlsfolgen festlegt wie:

  • TV einschalten
  • TV auf AV schalten
  • Receiver einschalten
  • Kanäle via Receiver hoch- und runter regeln
  • Lautstärke via TV lauter und leiser stellen

All das stelle ich mit einer einzigen Taste auf der Harmony ein. Was ich aber unbedingt ausprobieren wollte ist der Code, den ich dank KabelBW ungefähr 20mal am Abend eintippen muss, um entweder die Altersbeschränkung zu akzeptieren oder warum auch immer man den sonst noch eingeben muss. Normalerweise muss ich hierfür bei meinem Philips Flat-TV die grüne Taste drücken und dann den 4stelligen Code eingeben. IST DAS NICHT NERVIG?! DOCH! Und was soll ich sagen? Das funktioniert ab jetzt super easy auf der One For All Fernbedienung!

  • Lang auf MAGIC drücken bis die Tasten 2mal blinken,
  • 995 eingegeben
  • die Taste auswählen, auf die das Makro gespeichert werden soll
  • anschließend die Tasten drücken, die gespeichert werden sollen (grün, 4stelliger Code)
  • MAGIC wieder lang drücken und fertig!

Nun drücke ich noch eine einzige Taste und der Rest wird wie von Geisterhand eingegeben. EIN TRAUM! Abgesehen davon kann die URC 7962 noch bis zu  6 Geräte mit einer Fernbedienung steuern. Sie beherrscht auch noch eine simple Gestensteuerung wie z. B. vorspulen, lautlos, etc. via wippen der Fernbedienung in eine bestimmte Richtung oder Doppel-Tap auf die Seite, was ich eher als Gimmick ansehe, aber im Test gut funktionierte.

Wer diese Funktion nicht möchte, kann sie auch deaktivieren. Hierfür muss man übrigens wie immer die MAGIC-Taste so lange drücken bis die Beleuchtung 2mal blinkt und anschließend OK drücken.

Fazit

Meinen Segen hat die One For All URC 7962 Universalfernbedienung! Alles funktioniert, wie ich es mir wünsche. Mein TV wurde sofort erkannt, Makros werden unterstützt und beleuchtet ist das gute Stück auch noch. Die Fernbedienung liegt gut in der Hand und fällt wegen der gummierten Rückseite nicht sofort vom Tisch. Das alles für 20,- EUR inkl. Versand. Zugeschlagen! :)

Partnerlinks im Beitrag

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.