OnePlus 5T nicht geplant, OnePlus 6 vielleicht schon Anfang 2018

OnePlus 5

Ein T-Upgrade ist in diesem Jahr nicht auf dem Plan von OnePlus, dafür könnte das OnePlus 6 nächstes Jahr ein bisschen früher auf den Markt kommen.

Beim OnePlus 3 nutzte das Unternehmen die Chance, um mit dem OnePlus 3T kurz vor Weihnachten eine optimierte Version auf den Markt zu bringen. Da gab es aber auch den ein oder anderen Grund, einen optimierten Prozessor zum Beispiel.

Diesen wird es in diesem Jahr wohl nicht geben, der Snapdragon 835 bleibt bis zum Nachfolger der Flaggschiff-SoC und daher fällt dieses Argument weg. OnePlus hat sich daher wohl auch gegen ein OnePlus 5T entschieden, denn das hätte dann kaum Vorteile gegenüber einem OnePlus 5, welches immer noch die beste Ausstattung besitzt. Die Unterschiede würden also noch marginaler ausfallen.

OnePlus 6 kommt vielleicht etwas früher

Ich finde das sind soweit gute Nachrichten, denn ich bin kein Freund von zwei sehr ähnlichen Flaggschiff-Modellen im Jahr. Dafür könnte das OnePlus 6 kommendes Jahr etwas früher auf den Markt kommen – es ist von „Anfang 2018″ die Rede.

Das OnePlus 3 und OnePlus 5 wurden im Juni vorgestellt, was Mitte 2018 wäre, das nächste Spitzenmodell von OnePlus könnte dann zwischen Februar und Mai gezeigt werden. Würde mich nicht wundern, denn in diese Zeit präsentieren viele Hersteller ihr Spitzenmodell, OnePlus war bisher eigentlich immer etwas spät dran.

Aktuell ist das natürlich als Gerücht einzuordnen und wir müssen abwarten, ob es demnächst weitere Hinweise gibt. Details zur Ausstattung gibt es noch keine, aber ich könnte mir gut vorstellen, dass OnePlus dem Trend zum dünnen Displayrand folgen wird. 2017 scheint es aber wohl kein neues Modell zu geben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.