OnePlus Bullets Wireless 2 im Test

Oneplus Bullets Wireless 2 Header

Für das OnePlus 7 Pro möchte ich mir noch ein paar Tage Zeit nehmen, aber die neuen Bullets Wireless 2 habe ich mir ebenfalls anschauen können.

Die Bullets Wireless gehören bei OnePlus mittlerweile auch zum Standard und so kommt es, dass man diesem Modell im Zusammenhang mit der neuen 7er-Reihe auch ein Upgrade spendiert hat. Das Konzept bleibt jedoch erhalten, es gibt also einen Bügel, der im Nacken liegt und die Kopfhörer haben weiter ein Kabel.

OnePlus Bullets Wireless 2: Warp Charge ist mit dabei

Aktiviert werden die Kopfhörer, wenn man die magnetische Verbindung trennt und klippt man sie wieder zusammen, dann gehen sie aus. Das funktioniert gut, wobei man die Bullets beim Transport so auch gerne mal versehentlich aktivieren kann. Die Idee ist aber, dass man sie nach dem Hören einfach aus dem Ohr nimmt und quasi weiter ganz normal um den Hals (wie eine Kette) trägt.

Oneplus Bullets Wireless 2 Shirt

Das funktioniert gut und das Gummi im Nacken ist auch nicht unangenehm, das habe ich sogar im Sport getestet. Allerdings muss ich auch sagen, dass mir ein dünnes Kabel lieber ist. Für mich eigenen sich die Bullets eher weniger für den Sport, auch wenn der Sitz super ist. Doch das Gewicht im Nacken ist vor allem auf dem Laufband etwas unangenehm (es springt hoch und runter).

Wobei ich nicht so oft/lange auf das Laufband gehe, daher könnte ich sie auch im Sport nutzen, aber ich wollte das an dieser Stelle noch erwähnt haben.

Oneplus Bullets Wireless 2 Presse

Praktisch finde ich die Taste, mit der man schnell zwischen den letzten beiden gekoppelten Geräten switchen kann und Warp Charge ersetzt nun Fast Charge, die Bullets können also extrem schnell aufgeladen werden. In nur 10 Minuten kann man wieder 10 Stunden Laufzeit herausholen. Insgesamt gibt es übrigens 14 Stunden Laufzeit und geladen wird natürlich über USB C.

OnePlus Bullets Wireless 2: Bluetooth 5 und aptX HD

OnePlus hat den Sound optimiert, was ich nicht beurteilen kann, da ich die erste Generation nie getestet habe. Doch das aktuelle Modell klingt sehr gut und hat einen ordentlichen Bass. Die Höhen sind ebenfalls solide und da es In-Ear-Kopfhörer sind, isolieren sie gut mit dem richtigen Aufsatz.

Sowas wie eine aktive Geräuschunterdrückung gibt es bei dem Preis aber wie erwartet nicht. Dafür ist Support für Bluetooth 5 und aptX HD dabei.

Materialwahl (sehr hochwertig die Ohrteile), Design, Sound, Akkulaufzeit, Warp Charge, es gibt für mich viele Pluspunkte bei diesem Modell und ich habe es im Alltag auch gerne genutzt. Doch in einem Szenario, in dem ich In-Ear-Kopfhörer mit Bluetooth überwiegend benutzte, sind sie nicht ganz optimal: Im Sport.

Oneplus Bullets Wireless 2 Komplett

Der Bügel im Nacken ist beim normalen Krafttraining okay, aber sobald ich zum Beispiel aufs Laufband gehe, stört er mich. Wer die Bullets jedoch nur in anderen Szenarien nutzt, den dürfte das vielleicht nicht stören. Ohne Bügel im Nacken wäre mir allgemein aber auch lieber. Ein komplett kabelloses Modell sei derzeit übrigens nicht geplant, das betonte OnePlus auf meine Nachfrage.

Grundsätzlich kann man glaube ich sagen, dass man bei diesem Preis nicht viel falsch machen kann. Wenn man diese Art von Kopfhörer mit Nackenbügel mag, dann sind die neuen Bullets Wireless eine gute Option. Sie klingen gut, sitzen gut und sehen auch gut aus. Nur das mitgelieferte Gummi-Case ist nicht gut, da würde ich mir doch eine etwas hochwertigere Lösung wünschen.

Oneplus Bullets Wireless 2 Case

Kurz: Ich war mit den OnePlus Bullets Wireless 2 im Test sehr zufrieden und bin der Meinung, dass man die ohne Bedenken kaufen kann. Es gibt einen guten Sound, eine gute Akkulaufzeit, Warp Charge und sie sind hochwertig. Im Alltag, sofern man den Nackenbügel mag, sind sie super, im Sport kann man sie aber nur bedingt nutzen. Ich würde mir noch eine Version ohne Nackenbügel wünschen.

Allerdings gibt es nun leider keinen extremen Kampfpreis mehr.

Der Preis für die Bullets ist deutlich gestiegen, denn statt 69 Euro verlangt man nun 99 Euro. Für einige könnte sich also der Vorgänger für 30 Euro weniger lohnen. OnePlus wird die Bullets Wireless 2 nur in Schwarz anbieten, Marktstart ist am 21. Mai und der Verkauf findet über die Webseite von OnePlus statt.

Falls ihr Fragen habt, dann ab in die Kommentare damit. Die Fotos in diesem Beitrag habe ich übrigens mit dem OnePlus 7 Pro gemacht (das Bild von mir im Shirt sogar mit der Frontkamera). Getestet habe ich die OnePlus Bullets Wireless 2 mit dem OnePlus 7 Pro und auch einem Apple iPhone X.

Oneplus Bullets Wireless 2 Detail

Wertung des Autors
Oliver Schwuchow bewertet OnePlus Bullets Wireless 2 mit 4.5 von 5 Punkten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.