OnePlus: CEO wünscht sich bessere Technologie für kabelloses Laden

Oneplus Header

OnePlus ist mit dem OnePlus 6 zu einer Glasrückseite gewechselt, doch man hat sich gegen kabelloses Laden entschieden. Und dabei bleibt man auch.

Ich hatte ja ehrlich gesagt die Hoffnung, dass OnePlus beim OnePlus 6T (falls es in ein paar Monaten kommt) Qi verbauen wird. Mit dem 6er ist man zu einer Glasrückseite gewechselt, man hat also nun die Voraussetzung für kabelloses Laden.

Beim Event für das OnePlus 6 habe ich gefragt, warum das 6er dies eigentlich noch nicht unterstützt und da gab man an, dass die Technologie noch nicht gut genug sei. Kabelloses Laden ist nicht schnell genug und Geräte werden zu heiß.

Diese Meinung hat sich immer noch nicht geändert und das könnte bedeuten (da es nicht so aussieht, als ob sich bei Qi momentan etwas tut), dass der Nachfolger auch nicht mit kabellosem Laden ausgestattet sein wird. Auf die Frage, was sich Pete Lau aktuell wünschen würde, nannte er „SCHNELLES kabelloses Laden“.

FAST wireless charging. Without compromises. We have tested and will continue to test wireless charging technology going forward, but for now, we have not yet found a solution that meets our expectations for speed and convenience. This technology also still results in a thickening of the device and a heating of the device in the charging process.​

OnePlus testet als Qi und wird es weiterhin, doch die Nachteile sind noch zu groß für das Unternehmen. Stellt sich nur die Frage: Was, wenn sich hier dieses und nächstes Jahr nichts tut, bleibt man dann bei dieser Aussage? Und was genau erwartet man eigentlich, immerhin zeigt Samsung, dass 15W über Qi möglich sind.

Qi: Zu langsam, zu warm, zu dick?

Zu langsam, zu warm, zu dick, das hört man oft von Herstellern. Sie erwähnen dabei aber ungern, dass Qi nur eine Option für den Nutzer darstellt. Wenn Nutzer es nicht wollen, können sie weiterhin bequem das Kabel nutzen.

Das mit der Wärme kann ich nicht bestätigen und die Geschwindigkeit ist zwar ein Argument, aber wie gesagt: Wenn ich mein iPhone X mal schnell laden möchte, dann nutze ich eben das Kabel. Und wenn nicht, dann nutze ich kabelloses Laden.

Bleibt noch das Argument mit der Dicke, gegen das man nichts sagen kann. Doch eine Qi-Spule ist nicht wirklich dick, ich glaube die meisten Nutzer würden den Unterschied gar nicht merken. Und auch mit Qi kann man sehr dünne Smartphones bauen.

Ich bin mal gespannt wie es hier weiter geht. Es gibt ja nicht mehr so viele Hersteller da draußen, die so argumentieren. Was wird bei OnePlus als erstes passieren? Wird man kabelloses Laden in Zukunft doch in der aktuellen Form unterstützen, oder wartet man wirklich ab, bis die Technologie deutlich verbessert wurde?

Quelle OnePlus (via Pocketnow)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.