OnHub: Auch Asus plant einen Google-Router

Asus_OnHub

Nachdem Google in Zusammenarbeit mit TP-LINK einen ersten Router des OnHub-Programms präsentierte, wobei dieser auch Anfang 2016 nach Deutschland kommen soll, wird nun auch Asus scheinbar ein solches Produkt fertigen.

Mit der eigenen OnHub-Initiative möchte Google zusammen mit verschiedenen Herstellern Router entwickeln, deren Bedienung von jedermann nachvollzogen werden kann. Über eine App lassen sich die Geräte einfach steuern und Software-Updates werden automatisch heruntergeladen. Des Weiteren gibt es mit Wlan nach dem ac-Standard natürlich hohe Übertragungsraten im ganzen Haus.

Kam schon der erste OnHub-Router von TP-LINK in einem minimalistischen Design daher, wird das Konkurrenz-Produkt von Asus scheinbar ebenfalls relativ schlicht gehalten sein. Der zylindrische Router besitzt den Kollegen von AndroidCentral nach auf der Unterseite seinen leuchtenden LED-Ring, über den er den Nutzer über verschiedene Dinge informieren kann. Ansonsten ist er in einem matten schwarz gehalten, sodass er abgesehen von seiner Größe nicht wirklich auffallen sollte.

Da bisher noch keinerlei Details zum OnHub-Router von Asus vorliegen und auch nicht bekannt ist wann und zu welchem Preis dieser erscheinen wird, werden wir uns scheinbar noch etwas gedulden müssen. Preislich wird sich das Produkt aber vermutlich ähnlich wie die Ausführung von TP-Link bei über 200 Euro ansiedeln.

Bild/Quelle: AndroidCentral

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.