Opera Coast Browser für iOS in Version 4.0 veröffentlicht

News

Seit Herbst 2013 tummelt sich der Opera Coast Browser für iOS im App Store und nachdem die App mittlerweile für iPhones und iPads zur Verfügung steht, hat sie aktuell ein größeres Update auf Version 4.0 erhlaten

Der kostenlose Browser legt, wie ich bereits das ein oder andere mal erwähnt habe, in erster Linie Wert auf die Optik und flüssige Bedienung, zudem weiß er mit durchdachten Funktionen zu überzeugen. Eine animierte Oberfläche, große Schaltflächen, farbige Abgrenzungen, das Vorausladen einer Webseite, eine schnelle Suche und eine intuitive Bedienung stehen bei Coast klar auf der Haben-Seite. Coast lädt zum Stöbern ein und bringt in der neuen Version folgende Änderungen mit:

  • Schnelles Teilen in soziale Netzwerke. Nur ein Tap nötig. Unterstützt werden Facebook, Facebook Messenger, Twitter, Line, WhatsApp, KakaoTalk, VKontakte & Odnoklassniki
  • Discover-Funktion zum Entdecken von neuen Inhalten, einfach per Swipe nach rechts oder links erreichbar.
  • Opera Turbo per default aktiv, komprimiert Daten und spart so Volumen, soll natürlich generell den Surfspeed erhöhen.
  • Handoff-Support, um vom iOS-Gerät nahtlos an einem Mac weiterzusurfen
  • Landscape-Modus für das iPhone 6 Plus
Die App kann derzeit nicht angezeigt werden


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.