OperaBridge legt Opera Mini für Android als Standard-Browser fest

Ein großer Nachteil an Opera Mini für Android ist, dass der Browser ein in sich geschlossenes System ist, welches zwar durch die Komprimierung auf den Opera Servern ziemlich schnell Webseiten lädt, aber leider nicht als Standard-Browser festgelegt werden kann, bisher nicht.

Denn ab sofort ist es möglich, mit Hilfe der kleinen App OperaBridge, Links an den Android-Browser oder an Opera Mini weiterzugeben, wer Opera Mini dann zusätzlich noch alsStandard-Browser nutzen möchte, markiert dies einfach im aufploppenden Auswahlfenster. Kleine kostenlose und recht nützliche App, die ich allerdings gerade mit meinem Motorola Milestone nicht im Market finden kann, das HTC Desire zeigt sie aber ohne Probleme an.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Assistant bald mit personalisierten Nachrichten in Dienste

Nebula Capsule Max Beamer ausprobiert in Testberichte

Gigaset GS195LS: Senioren-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Teufel Airy True Wireless sind offiziell in News

Amazon Echo Show 8 im Test in Testberichte

Google Play Store: Einblicke in die App-Empfehlungen in Dienste

Phoenix: Xiaomi-Flaggschiff mit 120 Hz, 60 MP und mehr in Smartphones

ING: Mit Google Pay zahlen und 10 Euro erhalten in Fintech

Eine Milliarde Dollar: Apple Campus in Texas in Marktgeschehen

CATAN: Das nächste AR-Spiel von Niantic? in Gaming