Panasonic will mit neuen LC-Displays den OLED-Displays Druck machen

Panasonic hat eine neue und verbesserte LCD-Technologie entwickelt, mit der man dem aktuellen Trend zu OLED-Displays etwas entgegenwirken möchte.

Bei Panasonic hat man in den letzten Monaten an einem LCD-Panel gearbeitet, welches es mit OLED-Displays aufnehmen soll. So wird bei der neuen Technologie unter anderem Kontrastverhältnis von 1.000.000 : 1 erreicht. Aktuelle LC-Displays kommen auf 1.800 : 1. Das ist eine extreme Steigerung für ein LC-Display.

Durch ein zusätzliches Layer beim Display kann man die Hintergrundbeleuchtung hier ziemlich genau ansteuern und auf Wunsch zum Beispiel auch große Flächen komplett dunkel machen. Bei aktuellen LC-Displays ist die schwarze Fläche in der Regel etwas heller. Mit der Technologie kann man die Bildflächen, die beleuchtet werden sollen, außerdem noch heller machen. Die kompletten technischen Details zur neuen LCD-Technologie von Panasonic gibt es bei HD Guru.

Die Technologie wird aktuell getestet und erste Testdisplays sollen im Januar 2017 gefertigt werden. Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir also das erste Testmuster im Rahmen des CES 2017 im Januar sehen werden. Panasonic wird sich mit dieser Technologie aber erst mal auf den Markt für Unternehmen konzentrieren. Es ist noch unklar, ob wir die Technologie also jemals in einem Gerät für Konsumenten, sei es von Panasonic oder einem anderen Hersteller, sehen werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.