Pebble für Android: Update mit Unterstützung für alle Benachrichtigungen

Wearables

Die Pebble-Entwickler haben aktuell ein Update ihrer Android-App veröffentlicht, welches das Pushen der Benachrichtigungen entscheidend verbessert.

Durch das Update ist es der Pebble nun nämlich möglich, jedwede Benachrichtigung vom Android-Device zur Smartwatch zu pushen und dort anzuzeigen. Vor dem Update war es der Android-App unter anderem lediglich möglich, Benachrichtigungen für SMS, Kalender und Gmail zu übertragen, was nun eben entscheidend verbessert werden konnte.

Des Weiteren wurde die Anwendung auch komplett überarbeitet, sodass die Performance und Stabilität verbessert werden konnte. Laut den Entwicklern wird das Update über das Staged-Rollout-Verfahren ausgerollt, weswegen es bei einigen Nutzern ein paar Tage dauern könnte, bis die aktuelle Version für sie verfügbar wird.

Für iOS-User ebenfalls interessant: Pebble wird auch die Firmware der Smartwatches aktualisieren und Zeichen in 80 verschiedenen Sprachen unterstützen. Diese ist bereits über die Pebble-App für Android und iOS verfügbar und kann von dort aus auf der Smartwatch installiert werden.

Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos
Quelle Pebble via The Verge


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.