Angriff auf Tesla: Polestar ist die neue Elektromarke für Volvo

Elektroautos sind ein wichtiger Bereich und Volvo möchte hier in Zukunft mit einer eigenen Marke namens Polestar den Markt von Tesla erobern.

Die Marke „Polestar“ war mir bis heute ehrlich gesagt kein Begriff und ich musste nach der Ankündigung von Volvo erst mal schauen, was sie so geleistet hat.

Polestar gehört zu Volvo und sorgte in letzter Zeit unter anderem mit dem Volvo V60 für Aufsehen. Jetzt geht es aber in eine neue Richtung, denn die Marke Polestar soll in Zukunft für elektronische Autos stehen. Die Marke bekommt eine neue Leitung und soll ab sofort unabhängig von Volvo auf dem Markt agieren.

Erster Elektro-Volvo kommt 2019 für 40.000 Dollar14. März 2017

 

Volvo hat Tesla im Visier

Man möchte bei Volvo eine eigenständige Marke innerhalb des Unternehmens schaffen und den Markt für „high performance electrified cars“ angreifen. Kurz: Es soll eine hippe Marke werden, mit der man Tesla angreift. Polestar darf bei der Entwicklung auf die technischen Errungenschaften von Volvo zurückgreifen und soll natürlich auch eigene zukunftsweisende Technologien entwickeln.

Eigenständige Marken sind immer ein riskanter Schritt, der auch schnell nach hinten losgehen kann. Volvo möchte es aber mit Polestar gegen Tesla versuchen und plant noch für 2017 die ersten Ankündigungen. Ich bin gespannt, ob man dann schon die Antwort auf das Model S parat hat. Polestar wurde übrigens durch Tuning bekannt und im Sommer 2015 von Volvo übernommen. Die zukünftigen Polestar-Autos werden jetzt allerdings ein eigenes Logo (Beitragsbild) bekommen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.