Project Naptha: Browser-Erweiterung erfasst Text in Bildern

Naptha

Mit der Chrome Browser-Erweiterung Project Naptha ist es möglich, Texte in Bildern zu erfassen und anschließend weiterzuverarbeiten.

Die Software macht dazu Gebrauch vom durch Microsoft Research zur Erkennung von Text in natürlichen Bildern entwickelten Algorithmus „Stroke Widht Transform“, kann optional aber auch auf Googles Open Source OCR-Engine „Tesseract“ zurückgreifen.

Durch die verwendete „Inpainting“ Technologie können Texte dabei nicht nur kopiert, übersetzt und ausgedruckt, sondern auch aus dem Bild entfernt werden, wonach die zuvor vom Text verdeckten Stellen mit Umgebungsfarben gefüllt werden. Während die Erkennung von zumindest solchen Texten, die keine Neigung über 30 Grad aufweisen erstaunlich gut funktioniert, hinterlassen entfernte Texte jedoch meist noch Spuren.

fast-translate

Aktuell ist die Erweiterung zudem Nutzern von Google Chrome vorbehalten, eine Version für Firefox soll in den kommenden Wochen jedoch folgen.

Via TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Mac Pro und Pro Display kommen im Dezember in Computer und Co.

Apple stellt 16 Zoll MacBook Pro offiziell vor in Computer und Co.

Honor V30 kurz im Teaser-Video zu sehen in Smartphones

Amazon Prime: Kindle Unlimited drei Monate kostenlos nutzen in News

Apple Pay: Sparkasse nennt Anforderungen in Fintech

IKEA TRÅDFRI: Neue LED-Leuchtbirne mit Glühdraht-Optik in News

Amazon Echo Spot mit Alexa eingestellt in Smart Home

Vodafone: 5.500 LTE-Bauprojekte seit Jahresbeginn in Vodafone

Tesla Gigafactory 4: Model Y wird in Deutschland gebaut in Mobilität

Alexa bekommt unterschiedliche Sprechgeschwindigkeiten in Smart Home