Race Yourself: Google Glass bekommt Fitness-Spiel

Race Yourself 1

Bei „Race Yourself“ verfolgt man ein Fitness-Konzept, bei dem es darum geht, sich selbst als seinen härtesten Gegner zu erkennen und auch besiegen zu wollen. Jetzt will man mit diesem Ansatz auf Googles Datenbrille Glass landen.

Google Glass ist bisher kaum verbreitet, dennoch zeigen bereits diverse Firmen, wohin die Reise mit diesem Gadget geht. Oftmals als eine reine Techdemo, aber hin und wieder wirklich interessant, wird uns vor Augen geführt, welche Vorteile solch eine Brille haben kann. Race Yourself bringt nun ein erstes Fitness-Spiel auf Google Glass, bei dem der Nutzer in eine virtuelle Realität abtauchen kann. Möglich sein soll die Anzeige von diversen Eckdaten rund um das eigene Training, aber auch ein virtueller Kampf gegen echte Gegner, gegen ein 3D-Ich oder auch frei erfundene Gegner wie z.B. Zombies.

An einem Beispiel wird es deutlich: Wenn ihr am ersten Tag eine bestimmte Strecke absolviert, werden alle eure Leistungsdaten aufgezeichnet und im System von Race Yourself hinterlegt. So könnt ihr am nächsten Tag gegen euer virtuelles Ich vom Vortag laufen und euch selbst besiegen. An sich eine nette Idee, wobei hier natürlich die Umsetzung in der Praxis abgewartet werden muss. Im Video werden einige Ansätze gezeigt, die möglich sein sollen und auf raceyourself.com gibt es weitere Infos inklusive Vorbestellmöglichkeit.

via engadget Danke Mirko!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.