Razer HyperSense: Neues Ökosystem für haptisches Gaming-Feedback

Razer Hypersense Nari Ultimate

Die Gaming-Marke Razer hat zur CES 2019 ein neues Ökosystem für haptisches Gaming-Feedback angekündigt. Produkte mit der neuen Razer HyperSense-Technologie sollen das Gaming-Erlebnis durch passende Vibrationen unterstützen.

Im Herbst 2018 kündigte Razer mit dem Razer Nari Ultimate ein erstes Gaming-Headset an, welches mit seinem Vibrationsmotor passend zu den Geschehnissen im Spiel das Gaming-Erlebnis verbessern sollte. Nun baut man ein ganzes Ökosystem darum und tauft die dazugehörige Technologie auf den Namen Razer HyperSense.

Razer Hypersense

Das Razer HyperSense-Ökosystem soll Gaming-Produkte mit integrierten Vibrationsmotoren verknüpfen, um beim Spielen ein haptisches 360-Grad-Feedback zu erhalten. Spiele sollen sich damit nochmals realistischer anfühlen. Außerdem hilft das Feedback, beispielsweise in FPS-Titeln, dabei, die Position der Gegner wahrzunehmen.

Explosionen oder ankommende Gegner werden zusätzlich in haptisches Feedback umgesetzt, das entsprechend der Lokation im Spiel und der Position der HyperSense-Geräteim Raum wiedergegeben wird. Explodiert rechts vom Spieler ein Auto, vibriert zum Beispiel die Maus, sofern sich diese in der rechten Hand befindet.

Zusammenarbeit mit Spielentwicklern geplant

Erzeugt werden die Vibrationen im Razer HyperSense-Ökosystem vorerst auf Basis der Audio-Ausgabe des Spiels. Zukünftig möchte man aber ähnlich wie beim Chroma-Ökosystem direkt mit Entwicklern zusammenarbeiten und natives Vibrationsfeedback in die Spiele integrieren.

An HyperSense-kompatiblen Produkten ist bislang ausschließlich das Razer Naga Ultimate-Headset erhältlich. Auf der CES 2019 demonstriert Razer das Ganze aber bereits mit einer passenden Maus, Handballenauflage und einem Gaming-Chair. Ersten Berichten zufolge soll das schon ziemlich gut funktionieren.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.