Samsonite präsentiert Rucksack mit integrierter Qi-Powerbank

Samsonite PowerQi (links) und "Lady Tech"

Samsonite präsentierte zur IFA eine Rucksackserie mit kabelloser Ladefunktion für Smartphones.

Dabei setzt das (ursprünglich) amerikanische Unternehmen konsequent auf eine Herren- und eine Damenkollektion. Beide beinhalten jeweils einen Rucksack sowie eine passende Tasche und unterscheiden sich in auch der Größe, welche das Notebook einnehmen darf. So ist das Notebookfach der Herrenvarianten für bis zu 15,6 Zoll große Laptops ausgelegt, die weibliche Kundschaft muss sich mit maximal 14 Zoll großen Geräten begnügen.

Das Smartphone-Fach lässt sich auf alle gängigen Gerätegrößen anpassen und ist so positioniert, dass automatisch der Ladevorgang startet, sobald das Smartphone hinein gelegt wird.

Punkten möchte Samsonite aber vor allem durch die integrierte Ladefunktion. Diese zeichnet sich durch eine integrierte Aufnahme für die passende und im Lieferumfang enthaltene Samsonite-Powerbank aus. Dazu gibt es ein benachbartes, separates und in der Größe verstellbares Smartphone-Fach. Geräte wie Galaxy S7 und S7 Edge können über Qi dann kabellos geladen werden.

samsonite-lady-tech

Dass das abgebildete iPhone 6 (Plus?) gar keine Qi-Ladung unterstützt, hat man bei Anfertigung der Pressefotos wohl nicht bedacht

Angegeben wird eine kabellose Ladezeit von zwei Stunden, was auf die Integration von Schnellladetechnologien schlussfolgern lässt. Wird das kabellose Aufladen vom Gerät nicht unterstützt, steht alternativ ein USB-Output mit 2.1A zur Auswahl. In jedem Fall dürfte der 6.000 mAh starke Akku im Rucksack ausreichen, um das Smartphone ein bis zwei mal voll zu laden.

Angaben zum Preis der neuen Samsonite-Rucksäcke fehlen bislang ebenso wie weitere Produktfotos. Das Herren-Modell soll ausschließlich in schwarz mit Farbakzenten in grün, orange oder blau verfügbar, „Lady Tech“ wird es in schwarz, „rauchgrau“, „rostrot“ und dunkelblau geben. Die Verfügbarkeit soll ab Mitte 2017 gegeben sein.

Bildquelle: Androidpiloten.de

Bildquelle: Androidpiloten.de

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung