Samsung Galaxy A7 zeigt sich bei der FCC – Präsentation in Kürze?

samsung galaxy alpha sw1

Obwohl ursprünglich von drei Geräten der Galaxy A Serie die Rede war, präsentierte Samsung Ende Oktober mit dem Galaxy A3 und A5 lediglich zwei Smartphones. Nun tauchte das Galaxy A7 bei der FCC auf, sodass die Ankündigung in naher Zukunft abgehalten werden dürfte.

Samsung scheint die letzten Vorkehrungen für die Präsentation des Galaxy A7 zu treffen. Nachdem dieses unter anderem im GFXBench gesichtet wurde und von einem Launch Anfang November ausgegangen wurde, konnte man sich nun die Zertifizierung der amerikanischen Kommunikationsbehörde FCC sichern. Einer Vorstellung dürfte also nicht mehr viel im Wege stehen.

Bis zu Ende des Jahres könnte Samsung das 5,2 Zoll große Galaxy A7 mit seinem FullHD-AMOLED-Display somit offiziell vorstellen. Die weitere Ausstattung spezifiziert sich auf den Snapdragon 615 Octa-Core-SoC, 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB an internem Speicher. Im Metall-Gehäuse sollen zudem noch eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine 5 Megapixel Frontcam unterkommen.

Auch wenn das Samsung Galaxy A7 sicherlich nicht zu den günstigsten Geräten des koreanischen Herstellers zählen wird, bleibt es spannend, wie gut sich das Smartphone schlussendlich verkaufen wird. Würdet ihr euch das Galaxy A7 zulegen?

Quelle: FCC via: PhoneArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.