Samsung Galaxy Mega: Neuer Name für große Geräte

samsung_galaxy_mega

Samsung wird auch dieses Jahr wieder Android-Smartphones in Übergröße auf den Markt bringen. Bisher ging man davon aus, dass diese Galaxy Fonblets heißen werden, nun scheint aber klar, dass Samsung diese Bezeichnung nicht nutzt und lieber auf das Gegenstück zum Galaxy Mini setzt, was Mega wäre. Wir können nach aktuellen Informationen dieses Jahr zwei Modell erwarten, einmal das Galaxy Mega 5.8 (GT-I9152), welches wohl ein Dual-SIM-Gerät (DUOS) sein wird und das Galaxy Mega 6.3 (GT-I9200). Letzteres würde, wie der Name schon sagt, einer Displaygröße von 6,3 Zoll entsprechen, so groß soll den letzten Gerüchten zu folge auch das Galaxy Note 3 werden.

Das Samsung Game Pad, welches zur Vorstellung vom Galaxy S4 als Zubehör gezeigt wurde, kann laut Samsung Geräte bis 6,3 Zoll aufnehmen, es liegt also nahe, dass wir solch ein Gerät sehen werden.

Das Galaxy Mega 5.8 soll in der Farbe weiß ab Kalenderwoche 22 zu haben sein, das Galaxy Mega 6.3 soll ab Kalenderwoche 25 in den Farben schwarz und weiß folgen. Offiziell bestätigt sind diese Infos noch nicht, zudem bleibt fraglich, wie Samsung die Note-Serie und die Mega-Serie abgrenzen möchte. Wenn dies durch den Eingabestift und spezielle Apps geschehen sollte, müssten die Mega-Modelle meines Erachtens preislich deutlich attraktiver werden, als die Note-Serie.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.