Samsung Galaxy Note 4: Erste Details zum Display

galaxy note 3 menu

Bei GSMArena ist man mal wieder an ein paar exklusive Informationen zum kommenden Lineup von Samsung gekommen. Heute dabei: Das Galaxy Note 4.

Nachdem uns GSMArena vor ein paar Tagen die Displayauflösung des Galaxy S5 mini verraten hat, meldet man sich heute mit einer exklusiven Meldung zurück. Mit dabei: Das Samsung Galaxy S5 Prime, von dem wir ja bereits wissen, dass es eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel haben soll, und das Samsung Galaxy Note 4. Die Auflösung der vierten Note-Generation soll nämlich genau die gleiche Displayauflösung haben.

Der Unterschied ist jedoch die Displaygröße, denn diese beträgt, wie übrigens bei der letzten Generation auch, 5,7 Zoll und ist damit noch mal ein Stück größer, als die des Samsung Galaxy S5. 2560 x 1440 Pixel auf 5,7 Zoll machen dann 515 ppi. Auf welche Technik Samsung setzen wird, ist nicht bekannt. Wir tippen aber mal wieder auf ein Super-Amoled-Display. Samsung dürfte das Gerät wieder auf der IFA präsentieren, die in diesem Jahr am 5. September los geht. Ich rechne also mit einem Unpacked-Event am 4. September, auf dem wir das Samsung Galaxy Note 4 zu sehen bekommen.

Samsung Lineup Display

Die restliche Ausstattung dürfte, wie immer bei einer neuen Galaxy-Generation, ein kleines Upgrade bei der Hardware sein. Ein noch schnellerer Prozessor, eine bessere Kamera und vielleicht auch ein hochwertiges Gehäuse aus Aluminium. Ich denke das Note 4 wird wasser- und staubdicht sein und einen Fingerabdruckscanner haben. Das sind allerdings nur ein paar Vermutungen von meiner Seite. Was ich positiv finde: Es sieht momentan nicht so aus, als ob das Display des Note noch weiter wachsen wird.

quelle gsmarena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.