Samsung Galaxy On7 (2016) in China vorgestellt

Vor ziemlich genau elf Monaten brachte Samsung in China das Galaxy On7 auf den Markt, nun gibt es einen Nachfolger. Das neue Galaxy On7 (2016) kommt mit einer ordentlichen Mittelklasse-Ausstattung daher und soll umgerechnet ca. 215 Euro kosten.

Samsung hat am Galaxy On7 einige Änderungen vorgenommen und bringt dieses nun in einer verbesserten Variante in China auf den Markt. Löste das 5,5 Zoll große TFT-Display letztes Jahr noch mit 1.280 x 720 Pixeln auf, gibt es nun eine FullHD-Auflösung. Ebenfalls ausgetauscht wurde der Exynos 3475 Quad-Core-SoC gegen einen Snapdragon 625 Octa-Core-Prozessor und der Arbeitsspeicher wurde auf 3 GB verdoppelt.

Des Weiteren verfügt das Smartphone über 32 GB an internem Speicher, eine 13-Megapixel-Hauptkamera und eine 8-Megapixel-Selfiecam. Abgerundet wird das Gesamtpaket von einem 3.300 mAh starken Akku, einem Fingerabdrucksensor auf der Front und Android 6.0 Marshmallow inklusive der TouchWiz-Oberfläche.

Release in Deutschland unwahrscheinlich

Da bereits der Vorgänger des 167 Gramm schweren und 8 mm dicken Mittelklasse-Smartphones nicht in Deutschland in den Handel gelangte, ist ein zukünftiger Marktstart hierzulande relativ unwahrscheinlich. Der von Samsung in China verlangte Preis von umgerechnet ca. 215 Euro geht in Anbetracht der Ausstattung aber auf jeden Fall in Ordnung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.