Samsung Galaxy S4: Was ihr vielleicht noch nicht wusstet

samsung_galaxy_s4_header

Samsung hat heute einen Post auf seinem hauseigenen Blog Samsung Tomorrow veröffentlicht, bei dem man etwas näher auf die innovative Funktionen eingeht, welche bisher vielleicht noch nicht so bekannt sind. Mit dabei ist auch eine Infografik, welche die Funktionen der 9 Sensoren im neuen Flaggschiff zeigt, wir haben euch diese mal weiter unten eingebunden. Samsung betont in seinem Post immer wieder, wie wichtig die Nutzer bei der Entwicklung des Smartphones waren, beim Galaxy S4 geht es in erster Linie nicht um die Hardware, auch wenn man das großartige Display und die Akkulaufzeit hervorhebt, sondern das Zusammenspiel von dieser mit der Software.

Print

Samsung betont auch ganz klar die diversen Funktionen für S Health, ein zentrales Element beim neuen Flaggschiff. Das S4 besitzt zum Beispiel eine Möglichkeit, mit der ihr eure täglichen Schritte messen könnt, ein separater Schrittzähler wird somit überflüssig. Interessant wird das dann auch in Kombination mit dem S Ban, dem HRM und der Waage, zu denen es bis jetzt allerdings noch keine näheren Informationen gibt. Fitness-Gadgets sind jedenfalls ein Trend in diesem Jahr und da möchte auch Samsung entsprechende Produkte für seine Geräte auf dem Markt haben. Weitere Informationen zu diesem Thema bekommt ihr im Beitrag auf Samsung Tomorrow (Englisch). Bedenkt aber auch immer, dass dieser Text von Samsung selbst kommt und somit natürlich nicht objektiv (geschweige denn kritisch) geschrieben ist.

Samsung Galaxy S4 bestellen

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.