Samsung Galaxy S5: Probleme bei der Produktion des Fingerabdrucksensors

Samsung Galaxy S5 (2)

Samsung wird sein neues Android-Flaggschiff Galaxy S5 am 11. April weltweit auf den Markt bringen, könnte bis dahin aber noch ein Problem bekommen.

Eines der Highlights des Samsung Galaxy S5 ist der Fingerabdrucksensor, der sich auf der Frontseite im Home-Button befindet. Mit diesem kann man das Gerät entsperren, oder aber zum Beispiel auch bei PayPal bezahlen. Doch Samsung könnte Probleme bei der Produktion haben und die Nachfrage zum Start vielleicht nicht ganz bedienen. Aus diesem Grund hat man sich jetzt einen anderen Hersteller als Partner ausgesucht.

Samsung hat wohl schon im Vorfeld mit dem Gedanken gespielt die Produktion des Fingerabdrucksensors in fremde Hände zu geben, hat sich dann aber für eine eigene Lösung entschieden. Das Galaxy S5 wird am 11. April weltweit bei diversen Händlern und Netzbetreibern landen, Samsung könnte aber Probleme haben die sehr hohe Nachfrage zum Start zu bedienen. Crucialtec soll hier anscheinend aushelfen.

Es handelt sich hier um einen Hersteller, der sich auf genau das spezialisiert hat und Samsung für eine Weile unter die Arme greifen soll. Mal schauen, ob es zum Start des Galaxy S5 eine ausreichende Anzahl an Geräten geben wird, oder ob Samsung hier in Zukunft bei der Produktion nachbessern muss. Es könnte sich am Ende aber auch um ein gezieltes Gerücht handeln, welches von Samsung selbst kommt und dafür sorgen soll, dass das Interesse im Vorfeld steigt. Das ist nur mal eine Vermutung von mir.

via sammobile quelle daum (kor.)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.