Samsung Galaxy S7 Active: Neue Details, aber wieder US-exklusiv

Hardware

Samsung und AT&T scheinen mit der exklusiven Partnerschaft für die Active-Modelle der Galaxy S-Reihe durchaus zufrieden zu sein.

Und weil dem so ist, wird man auch in diesem Jahr wieder ein neues Modell auf den Markt bringen, das Galaxy S7 Active. Dieses wird ein bisschen größer und schwerer, als das Galaxy S6 Active, bekommt aber auch einen größeren Akku mit 4000 mAh.

Unter der Haube werkelt der Snapdragon 820, dem 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen und das Display ist 5,1 Zoll groß und löst mit QHD auf. Die Kamera auf der Rückseite (und Frontseite) ist die gleiche wie beim Galaxy S7 und es gibt auch einen microSD-Slot für Speicherkarten. Ausgeliefert wird das Modell mit Marshmallow.

AT&T und Samsung werden das Galaxy S7 Active im Juni, wohl am 10. Juni, offiziell vorstellen und dann auch verkaufen. Neben Schwarz und Gold wird man es auch wieder in einer grünen Camouflage-Optik kaufen können.

Optisch für mich alles andere als ein Highlight, ich würde jederzeit das normale S7 bevorzugen. Auch wenn das Active mehr aushält. Mich wundert aber, dass man das Active-Modell jedes Jahr neu auf den Markt bringt und es exklusiv bei AT&T anbietet, es würde mit Sicherheit auch international ein paar Interessenten geben.

Quelle VentureBeat Bild GalaxyClub


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.