Samsung Galaxy S7 (Edge): Android 7.0 Nougat wird in Großbritannien verteilt

Samsung hat mit der Verteilung von Android 7.0 Nougat in Großbritannien und China begonnen. Das Update wird also bald in Deutschland eintreffen.

Der Januar neigt sich dem Ende zu, doch das Samsung Galaxy S7 (Edge) wird wohl noch in diesem Monat das Update auf Android 7.0 Nougat sehen. Der Beta-Test ist beendet und das Update fertig. Vor ein paar Tagen wurde es sogar schon in einem kleinen Kreis (ein so genannter Soak Test) an erste Nutzer verteilt.

Heute früh machte dann eine Meldung die Runde, dass Samsung das Update wohl erst mal eingestellt hat weil Fehler aufgetreten sind. Da scheint aber nichts dran zu sein, denn seit ein paar Stunden gibt es immer mehr Nutzer aus Großbritannien (und China), denen das Update auf Android 7.0 Nougat angeboten wurde.

Vor wenigen Minuten veröffentlichte dann auch SamMobile einen Post und in diesem bestätigte man, dass ein UK-Gerät des Samsung Galaxy S7 Edge das 1,3 GB große Update angeboten bekommen hat. Das bedeutet, dass der finale Rollout damit wohl begonnen hat. Samsung selbst hat sich noch nicht geäußert.

Ich gehe mal davon aus, dass das Update in den nächsten Tagen dann auch auf den ersten freien Geräten in Deutschland eintreffen wird. Vielleicht wird sich Samsung auch mal von offizieller Seite dazu äußern und ein Update zum aktuellen Stand der Dinge geben. Wir halten euch hier jedenfalls weiter auf dem Laufenden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.