Samsung Galaxy S8 mit „All-Screen“-Display geplant

Das Samsung Galaxy S7

Die Gerüchte zum Samsung Galaxy S8 nehmen Form an und heute gibt es mal wieder eine neue Meldung und zwar geht es um ein „All-Screen“-Display.

Wir haben in den letzten Wochen immer wieder gehört, dass Samsung wohl sehr wenig Platz für einen Rahmen rund um das Display lassen wird. Er soll nicht ganz, aber fast komplett verschwinden. Das hat man auch bei Bloomberg gehört, wo man von einem „All-Screen“-Display beim Samsung Galaxy S8 spricht.

Der Home-Button unter dem Display soll außerdem verschwinden, was wir auch schon oft gehört haben. Das Galaxy S8, welches auch in zwei Versionen auf den Markt kommen wird, soll ungefähr die gleiche Größe, wie das Galaxy S7 haben. Es wird also für beide Modelle logischerweise ein größeres Display geben.

Samsung Galaxy S8: 2K-Display, USB Typ C und kein Klinkenanschluss6. Dezember 2016

Samsung plant weiterhin einen Release im März, es könnte sich aber auch in den April ziehen, bis das neue Flaggschiff auf den Markt kommen wird. Für Samsung gilt es abzuwägen, wie viel Risiko man eingeht, in dem man das Gerät so schnell wie möglich auf den Markt bringt. Fehler darf es beim Galaxy S8 nicht geben.

Ein Monat Verzögerung wäre jetzt aber auch nicht drastisch und wir können weiter davon ausgehen, dass Samsung das Modell im Rahmen des Mobile World Congress im Februar zeigen wird. Samsung soll übrigens in einigen Märkten auf einen SoC von Qualcomm und in anderen Märkten auf einen eigenen Exynos-SoC setzen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.