Samsung Galaxy Watch Active offiziell vorgestellt

Samsung Galaxy Watch Active Header

Samsung hat heute wie erwartet auch eine neue Sport-Smartwatch namens Galaxy Watch Active vorgestellt. Man setzt erneut auf Tizen als OS.

Es war ein großer Abend für Samsung, denn nicht nur ein neues Flaggschiff wird in den kommenden Tagen ins Rennen geschickt, sondern auch eine ganz neue Smartwatch. Das Unternehmen setzt wie immer auf Tizen, jetzt allerdings auch mit dem One UI (von Android bekannt) und erstmals ohne Lünette.

Das Display der Galaxy Watch Active ist etwas kleiner, als das der Galaxy Watch, denn es kommt auf 1,1 Zoll (OLED, 360 x 360 Pixel). Angetrieben wird die Uhr von einem Exynos 9110 und der Akku umfasst 230 mAh. Natürlich sind Dinge wie GPS, NFC, IP68 und ein Pulsmesser auch bei dieser Smartwatch dabei.

Samsung Galaxy Watch Active Header

Bevor jetzt aber wieder die Frage kommt: NFC würde theoretisch bedeuten, dass kabelloses Zahlen möglich wäre, aber für die Galaxy Watch Active gibt es kein Google Pay. Man müsste also auf Samsung Pay in Deutschland warten.

Der Preis der Samsung Galaxy Watch Active liegt bei 249 Euro und Marktstart wird am 15. März sein. Samsung wird sie in Schwarz, Silber, Blau und Roségold anbieten, die entsprechende Produktseite dürfte später hier auftauchen.

Samsung Galaxy Watch Active Blau

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

simply Tarifaktion: 1 GB Datenvolumen extra in Tarife

Wie vereinbart man Technikbegeisterung mit Klimaschutz? in Kommentare

Jump: Uber startet E-Scooter-Verleih in Berlin in Mobilität

Nintendo Switch Lite und neues Zelda jetzt erhältlich in Gaming

1&1 Trade-In: Bis zu 700 Euro für gebrauchtes Apple iPhone in Smartphones

Xiaomi Mi Mix Alpha kommt nächste Woche in Smartphones

OnePlus 7T erscheint mit schnellerem Warp Charge 30T in Smartphones

Apple iOS 13 deutet neue „Items“ an in Hardware

Aktion: Klarmobil mit 3 GB Extra-Datenvolumen in Tarife

Google Maps: Inkognito-Modus im Anmarsch in Dienste