Samsung: Über 300 Millionen verkaufte Handys 2011

Marktgeschehen

Samsung hat mal wieder ein paar Verkaufszahlen verkündet und die können sich durchaus sehen lassen. Im Jahr 2011 hat man bisher über 300 Millionen Handys verkauft, was rein rechnerisch über 820.000 Geräte pro Tag wären. Einen Teil haben natürlich die Android-Smartphones der Galaxy-Serie beigetragen, aber auch in Entwicklungs- und Schwellenländern dürfte so manches günstige Handy über die Ladentheke gewandert sein.

Generell scheint das Unternehmen vom Plattformmix zu Profitraten, denn neben Android setzt man auch auf Windows Phone, bada und weitere Eigenentwicklungen. Schaut man sich alleine das dritte Quartal 2011 an, konnte Samsung laut den Marktforschern von IDC 87,8 Millionen Handys absetzen, davor ist aber immer noch Nokia mit 106,6 Millionen.

via smartdroid handymensch sammyhub


Fehler melden14 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.