Samsung: Über 300 Millionen verkaufte Handys 2011

Samsung hat mal wieder ein paar Verkaufszahlen verkündet und die können sich durchaus sehen lassen. Im Jahr 2011 hat man bisher über 300 Millionen Handys verkauft, was rein rechnerisch über 820.000 Geräte pro Tag wären. Einen Teil haben natürlich die Android-Smartphones der Galaxy-Serie beigetragen, aber auch in Entwicklungs- und Schwellenländern dürfte so manches günstige Handy über die Ladentheke gewandert sein.

Generell scheint das Unternehmen vom Plattformmix zu Profitraten, denn neben Android setzt man auch auf Windows Phone, bada und weitere Eigenentwicklungen. Schaut man sich alleine das dritte Quartal 2011 an, konnte Samsung laut den Marktforschern von IDC 87,8 Millionen Handys absetzen, davor ist aber immer noch Nokia mit 106,6 Millionen.

via smartdroid handymensch sammyhub

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Medion Akoya S6446 ab 29. August für 549 Euro bei Aldi Nord erhältlich vor 52 Minuten

Opel Corsa-e: Elektrisches Rallyeauto angekündigt vor 5 Stunden

Marvel: Spider-Man könnte doch wieder kommen vor 5 Stunden

Google Maps für Android Auto mit weiterer Neuerung vor 6 Stunden

Disney+ mit 4K, Ms. Marvel, Star Wars und weitere Neuigkeiten vor 6 Stunden

Nintendo Switch: Versteckter Teaser für Super Mario Sunshine? vor 18 Stunden

Xiaomi plant Deutschland-Offensive vor 21 Stunden

Huawei möchte Kirin 990 auf der IFA zeigen vor 21 Stunden

Samsung Galaxy Note 10(+) ab sofort erhältlich vor 22 Stunden

Insta360: Neue Kamera kommt am 28. August vor 1 Tag