Samsungs neue TouchWiz-UI kommt mit Themes daher

TouchWiz Themes

Samsung hat die TouchWiz-Benutzeroberfläche anscheinend um Themes erweitert und möchte Nutzer die Möglichkeit geben diese zu wechseln.

Samsung ist Hersteller, der die meisten Smartphones verkauft und auf den meisten davon ist eine eigene Benutzerfläche namens TouchWiz installiert. Es laufen weltweit also mehrere Millionen Nutzer mit dieser herum. Man kann sie zwar, eingeschränkt, ändern, doch viele nutzen ihr Smartphone so, wie es aus der Box kommt. Samsung hat sich daher also entschieden selbst Themes für die neuen Android-Smartphones anzubieten. Zum Start gibt es 5 Stück.

Es sieht ganz so aus, als ob das Galaxy A3 und Galaxy A5 die ersten beiden Geräte sind, die diese Option anbieten, ich denke aber dabei wird es auf lange Sicht nicht bleiben. Ein großer Fan der TouchWiz-UI war ich noch nicht, doch die Auswahl an ein paar Themes ist für den ein oder anderen Nutzer sicher nicht schlecht. Ich würde jedoch einen Launcher mit einem eigenen Icon-Pack bevorzugen. Randnotiz für alle Interessierten: Der S Launcher scheint ein wenig gewandert zu sein und befindet sich jetzt in der linken oberen Ecke.

S Launcher Position

via sammobile quelle hdblog (it)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität

Xbox Controller: 25 Euro Rabatt bei Saturn und MediaMarkt in Schnäppchen

Apple AirPods Pro sollen im Oktober kommen in Wearables

Google Pixel 4: Face Unlock fehlt eine Sicherheitsstufe in Smartphones

Sim.de: 50 Prozent LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Huawei verkauft 4G-Chips an Mitbewerber in Marktgeschehen

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones