Seesmic: Twitter-Client für Android jetzt mit personalisierbaren Verknüpfungen

Seesmic für Android hat heute ein Update erhalten und steht ab sofort in der Version 1.7 im Android Market zum Download bereit. Neu hinzugekommen sind umfangreiche Möglichkeiten sich personalisierte Verknüpfungen auf den Homescreen zu legen. So kann man zum Beispiel bestimmte Profile, Suchwörter, Listen, Mentions und vieles mehr direkt verknüpfen. Zudem gibt es die Möglichkeit per Shortcut den Statuseditor aufzurufen.

Auch die Links in den Einträgen wurden verbessert und öffnen sich nun öfter direkt in der App und wer vielen ausländischen Leuten folgt, kann nun mit einer Kurzwahl die Tweets seiner Timeline übersetzen lassen. Auch das Melden von Spam wurde vereinfacht. Unterm Strich ein gelungenes Update, welches Seesmic gekonnt verbessert. Für mich ist der Client der beste kostenlose neben TweetDeck, liegt aber wohl auch daran, dass ich Plume nichts abgewinnen kann.

Welche Twitter-App für Android ist euer Favorit?

Seesmic im Android Market

PS: Seesmic läuft auch super auf der Android-TV-Box, dazu einfach Schriftgröße auf maximal stellen und los geht’s. ;)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung