Shapr3D: Auf dem iPad 3D-Modelle ganz einfach zeichnen

Shapr3d

In den 3D-Drucker-Roundups werde ich des Öfteren gefragt, womit ich meine Objekte zeichne, die ich später dann auf dem 3D-Drucker erstelle. Normalerweise genügt mir hierfür die Website tinkercad.com.

Ehrlich gesagt ist das aber eher eine Möglichkeit für Leute mit meinem Anfänger-Level ganz einfach Objekte zu erstellen. Man nimmt einen großen Würfel und zieht einen transparenten Zylinder davon ab usw. Das Prinzip bekommt vermutlich jeder recht schnell hin. Ich hatte das hier in einem Video-Tutorial mal grob erklärt.

3d Drucker Roundup Tinkercad Workshop

Heute bekam ich dann mal wieder Werbung in Instagram eingespielt und dort wurde mir Shapr3D vorgestellt. Was soll ich sagen? Das ist mal eine krass coole App für das iPad! Fast genauso einfach können dort 3D-Objekte mit dem Pen und den Händen erstellt werden, wie bei Tinkercad. Allerdings deutlich professioneller. Man kann die Kanten mit wenigen Handgriffen abrunden, in Objekte Löcher bohren usw.

Dafür gibt es direkt beim Starten auch Video-Tutorials, die in aller Kürze die wichtigsten Handgriffe erklären. Das Objekt aus dem Header-Foto ist damit in 1 Minute erstellt. In Tinkercad bräuchte ich inkl. abgerundeter Ecken dafür länger oder es ginge ähnlich schnell, aber würde nicht so gut aussehen.

Deshalb dieser Tipp – schaut euch Shapr3D unbedingt mal genauer an. Sofern ihr eine .edu-Mailadresse habt, bekommt ihr die Pro-Version sogar kostenlos. Eine deutlich eingeschränkte Testversion ist ebenfalls kostenlos.

Zu Shapr3d.com

Möchtet ihr alle Funktionen nutzen (dazu gehört auch der hochaufgelöste STL-Export!) und habt keine .edu-Mailadresse, muss die Pro-Version erworben werden. Hier kommt der Nachteil. Die App kostet euch in diesem Fall dann 20 EUR monatlich.

Damit fällt sie für meine Zwecke leider raus. Für eine Bastelei pro Monat ist mir das dann doch zu viel Geld und ich bleibe bei Tinkercad – aber vielleicht ist die App ja was für euch…

Falls ihr ähnliche Alternativen (evtl. günstiger) fürs iPad kennt – gern ab in die Kommentare damit.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.