Alarm-Armband per Crowdfunding: LÆMON produziert Wearable zur Selbstverteidigung

LÆmon Mood(18)

LÆMON aus Berlin produziert nach einer Crowdfunding-Kampagne ein mobiles Wearable zur Selbstverteidigung.

LÆMON ist eine Tech- und Design-Marke des Berliner Start-ups „Not Just A Juwel“. Das von dem Start-up entwickelte Alarm-Armband ist laut LÆMON das erste IoT-fähige Wearable mit integriertem lautem und stillem Alarm für die persönliche Sicherheit. Die LÆMON-Produktion ist aktuell in einer kleinen Serie gestartet.

Der Elektronikhersteller éolane aus Berlin hat bereits bei der Fertigung für die ersten Prototypen geholfen. Im Rahmen der Crowdfunding-Kampagne hat éolane nun auch seine Unterstützung zugesichert und übernimmt einen Teil der Herstellungskosten für die ersten 100 elektronischen Leiterplatten, also für den technischen Kern der Armreifen. Dadurch konnte LÆMON bereits jetzt die Produktion der Elektronik starten.

LÆmon Mood(21)

Was will LÆMON  bieten?

  • Intuitiver Zwei-Wege-Auslösemechanismus
  • Direkt am Handgelenk
  • 120 dB lauter Alarm
  • 24/7 Notfall Service-Center | In Partnerschaft mit der AXA Versicherung
  • Live-Standort mit Freunden & Familie teilen
  • Kein dauerhaftes Tracking
  • Unabhängig vom Smartphone dank IoT-Technologie
  • In Europa produziert

Die LÆMON-Crowdfunding-Kampagne auf startnext.com läuft weiterhin und hat mittlerweile eine Summe von über 30.000 Euro erreicht. Auf der Projektseite sowie im nachfolgenden Video könnt ihr weitere Details zum Produkt erfahren. Kostenpunkt? Ab 279 Euro („Early Bird“).

LÆmon Mood(1)

Anker startet mit dem AnkerMake M5 3D-Drucker auf Kickstarter

Ankermake M5 3d Drucker

Vor einigen Tagen konnte ich mir den brandneuen Drucker von Anker, den AnkerMake M5, in London schon einmal live anschauen. Der Drucker kommt mit einem einen 3D-Drucker ziemlich schicken Design daher und kann mit einigen interessanten Features aufwarten. Genau dieser…6. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.