Alexa Routinen bieten Geräuscherfassung als Auslöser

Amazon Echo Dot 4 Header

Wer Alexa mit einem Amazon Echo nutzt, der kann seit Kurzem auch die Vorschauversion der Geräuscherfassung für Routinen einsetzen.

Das Auslösen von Routinen ermöglicht Alexa auf verschiedenen Wegen. Die jüngste Möglichkeit ist eine lokale Geräuscherfassung, die nun auch als Trigger für eine Routine dienen kann. Das ist noch eine Vorschauversion, also eine Beta sozusagen. Das bedeutet, die Funktion lässt sich zunächst nur mit vier verschiedenen Geräuschen nutzen und muss noch nicht perfekt funktionieren.

In meinem Test klappte die Geräuscherfassung „okay“, aber nicht hervorragend. Ein Husten wurde zum Beispiel nur ab und zu korrekt erkannt. Ein weinendes Baby klappt da schon besser, nur weint ein Baby so häufig (auch mal nur kurz) los, dass ich noch nicht so recht weiß, wozu das nützlich sein soll. Als Ersatz für ein Babyphone würde ich das Feature jedenfalls nicht nutzen.

Die Idee der Geräuscherfassung als Auslöser gefällt mir dennoch. Wenn jetzt noch die Erkennung einer Türklingel dazukommt, wäre das Ideal. Dann würde ich auch mit Kopfhörer mitbekommen, wenn jemand vor der Tür steht, da ich einfach eine smarte Lampe anbinden würde.

Alexa wird per Skill zum Wahlhelfer

Amazon Echo Dot 4 Test10

Seit Anfang September ist der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 online. Nun können die Fragen bzw. Thesen des Tools auch mit Alexa genutzt werden. In wenigen Tagen ist es so weit: Deutschland wählt. Immerhin ein Viertel der Deutschen ist wohl immer…15. September 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.