Amazon Alexa: Gespeicherte Daten via Sprachbefehl löschen

Amazon Echo Alexa Header

Amazon Alexa sorgte in diesem Jahr nicht nur für positive Schlagzeilen, denn vor allem ein Artikel von Bloomberg machte dem Dienst zu schaffen. Dort gab es keine neuen Details, aber man sprach offen darüber, wie Teams von Amazon die Daten, welche auf den Servern gespeichert werden, analysieren.

Man führt daher einen neuen Sprachbefehl ein: Mit „Alexa, lösche alles, was ich heute gesagt habe” kann man am Ende des Tages bequem die Aufzeichnungen löschen. Der Befehl „Alexa, lösche alles, was ich gerade gesagt habe” soll bald folgen. Bisher musste man diese Dinge über die Alexa-App erledigen.

Amazon hat noch nicht verraten, ob man weitere Befehle dieser Art (Lösche alle Daten der letzten Woche oder des letzten Monats zum Beispiel) plant. Aber man wird nun offener kommunizieren, wie es mit der Privatsphäre und den Daten bei Alexa aussieht und einen „Alexa Privatsphäre Hub” auf der Webseite anzeigen.

Amazon Echo Show 5 vorgestellt

Echo Show 5 Anthrazit 06

Amazon hat heute den Echo Show 5 offiziell vorgestellt. Dieser bietet unter anderem ein 5,5 Zoll (14 cm) großes Display und eine integrierte Kameraabdeckung. Das neue Modell kostet 89,99 Euro. Funktionell bietet der Echo Show 5 alles, was man bereits…29. Mai 2019 JETZT LESEN →

Mehr dazu

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.