Amazon will mehr Rücksendungen spenden

Amazon Logo Header

Amazon hat in den USA und Großbritannien ein neues Programm ins Leben gerufen, welches dafür sorgt, dass mehr Rücksendungen gespendet werden. Es handelt sich um Marketplace-Bestellungen und um die Abwicklung kümmert sich eine neue Abteilung namens „Fulfillment by Amazon (FBA) Donations”.

Das Unternehmen stand in letzter Zeit immer mal wieder in der Kritik, da man zu viele Rücksendungen auf den Müll schickt und das dürfte nun die Konsequenz davon sein. Los geht es am 1. September, ob eine Ausweitung auf andere Länder wie Deutschland geplant ist, wollte Amazon aber noch nicht verraten.

guter Schritt, der vielleicht ein bisschen teurer als Entsorgen ist (da sich nun ein Team darum kümmern muss), aber das dürfte für weniger Müll sorgen. Diese neue Option wird übrigens der neue Standard für Marketplace-Anbieter, die ihre Sachen bei Amazon lagen und verschicken lassen.

Mehr dazu


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.