Apple TV+ wohl mit 10 Millionen Nutzern

Apple Tv Plus Logo Header

Apple soll im Februar die Marke von 10 Millionen Nutzern bei TV+ geknackt haben. Allerdings nutzen sehr viele das kostenlose Jahr, welches Apple bei den aktuellen Geräten verschenkt. Laut Mark Gurman von Bloomberg nutzt nur die Hälfte den Dienst auch wirklich aktiv. Also eine eher mäßiger Einstand in den Markt.

Disney kommt mittlerweile auf über 50 Millionen Nutzer und Netflix auf knapp 170 Millionen. Apple ist allerdings nicht abhängig vom Streaming und kann sich, wie bei Apple Music auch, mehr Zeit lassen. Doch irgendwas muss man sich jetzt schon einfallen lassen, wenn man die Probe-Nutzer behalten möchte.

Apple: Alte Serien und Filme einkaufen

Angeblich kauft das Unternehmen gerade zahlreiche Rechte für alte TV-Shows und Filme ein, um den Katalog zu füllen. Beim Start von Apple TV+ hat man sich auf wenige und exklusive Inhalte konzentriert, doch das Angebot hat man nach ein paar Wochen durch, danach fehlt eine große Bibliothek.

Der Fokus wird zwar auf Apple Originals liegen, aber es ist eine gute Entscheidung, wenn man das Angebot an Serien und Filmen, wenn auch mit bekannten Inhalten, ausbaut. Mal schauen, wie sich Apple das vorgestellt hat, denn Tim Cook gab im Gespräch mit Investoren bereits an, dass er kein Fan von sowas sei.

Die große Aufgabe lautet jetzt aber: Nach dem Ende vom ersten Jahr, welches bei vielen noch 2020 endet, muss man irgendwie schauen, dass man ein paar Nutzer zu zahlenden Nutzern macht. Und da die Konkurrenz mittlerweile sehr groß und Disney+ sehr erfolgreich ist, wird das keine leichte Aufgabe.

Apple: Neue HomePods deuten sich an

Apple Homepod Test6

Apple soll einen neuen HomePod und eine ganz neue und kleine Version vom smarten Speaker für 2020 geplant haben. Davon haben wir nun schon oft gehört, aber jetzt deutet sich an, dass diese bald kommen könnten. In den letzten Wochen…18. Mai 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).