ATU und Allego errichten weitere 400 E-Ladesäulen

Ladesaeule Atu Allego

ATU und Allego haben aktuell einen Vertrag über die Ausrüstung von 400 weiteren ATU-Filialstandorten mit E-Ladesäulen unterzeichnet.

Bereits in diesem Jahr soll mit der schrittweisen Erweiterung des Ladenetzes begonnen werden. Konkret sieht der Vertrag die Errichtung von Schnellladesäulen an weiteren 400 ATU-Filialen mit rund 900 Ladepunkten vor. Dafür investiert Allego einen „mittleren zweistelligen Millionenbetrag“.

ATU wird die Standorte für die Ladesäulen zur Verfügung stellen. Allego übernimmt den Aufbau und die Wartung der technischen Infrastruktur. Sie besteht aus High-Power-Charging-Ladesäulen (HPC) mit einer Ladeleistung von mindestens 150 KW.

Derzeit sehen die Planungen vor, dass wir in enger Zusammenarbeit mit unserem Partner ATU bereits in diesem Jahr mit dem Ausbau des Ladenetzes an 85 Standorten beginnen werden. Zudem werden die bestehenden 41 Standorte noch vollständig auf 150 KW aufgerüstet.

Da bereits 41 ATU-Standorte mit Ladestationen ausgestattet sind, soll das bundesweite Netz im Laufe der Zeit auf rund 440 Standorte anwachsen und damit gut 80 Prozent des gesamten ATU-Filialnetzes in Deutschland umfassen.

9-Euro-Ticket im Apple Wallet nutzen

Deutsche Bahn 3

Das 9-Euro-Ticket für den Nahverkehr gilt bekanntlich ab 1. Juni 2022. Der Verkauf war letzte Woche Montag angelaufen und die Bahn vermeldete kurz darauf über eine Million Verkäufe. Doch wie kann man es im Apple Wallet nutzen? Wer das 9-Euro-Ticket…31. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.