Audi Sport: RS-Modelle wohl bald nur noch elektrisch

Audi E Tron Sportback S Front

Audi präsentierte mit dem RS6 das erste Modell von Audi Sport, welches mit einem milden Hybrid-Antrieb daher kommt. Nun soll das RS-Portfolio elektrifiziert werden. Es werden Plug-In-Hybride und vollelektrische Modelle kommen.

Audi RS: Nur ein Antrieb pro Auto

Eines der ersten rein elektrischen Modelle von Audi Sport wird zum Beispiel der e-tron GT sein, der im Kern ein Porsche Taycan ist. Doch langfristig wird man bei den sportlichen (RS-)Modellen von Audi nur noch einen Antrieb bekommen.

Rolf Michl von Audi hat gegenüber Autocar bestätigt, dass man diese Modelle nur in einer Version anbieten möchte. Beim Golf gibt es zum Beispiel einen GTI, einen GTD und einen GTE. So eine Auswahl ergibt für Audi Sport keinen Sinn.

Audi E Tron Gt Front Header

Audi e-tron GT als Konzept

Die sportlichen Modelle werden nun „Schritt für Schritt“ elektrifiziert, was wohl bedeutet, dass wir in ein paar Jahren nur noch rein elektrische RS-Modelle sehen werden. Audi schließt die Benziner zwar nicht aus, aber man möchte nicht mehrere Versionen von einem Auto anbieten. Gibt es ein RS-Modell als Plug-In-Hybrid oder E-Version, dann wird es davon zum Beispiel keinen Benziner geben.

Der elektrische Antrieb „kann absolut emotional sein“, so Rolf Michl, daher wird man bei Audi Sport diesen Weg gehen. Es dürfte aber noch einige Jahre dauern, bis wir dann nur noch rein elektrische RS-Modelle bei Audi sehen werden.

Audi: Tesla ist uns zwei Jahre voraus

Audi Aicon A9 E Tron Header

Tesla sorgt zwar weiterhin mit einer schlechten Verarbeitung für Schlagzeilen, aber wenn es um die Daten für Reichweite und Co. geht, dann verlieren die meisten Elektroautos den direkten Vergleich. Die Konkurrenz holt gerade erst auf. Markus Duesmann, Chef von Audi,…28. Juli 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).