Batterie-elektrischer Ford F-150 zieht 450 Tonnen

Ford Logo

Ford hat aktuell einen Prototyp des geplanten Ford F-150 mit rein batterie-elektrischem Antrieb aus eigener Kraft zehn doppelstöckige Eisenbahn-Waggons, in denen normalerweise Fahrzeuge transportiert werden, mit einem Gesamtgewicht von mehr als 450 Tonnen ziehen lassen. Das Ganze erfolgte über eine Strecke von 1.000 Fuß, das sind rund 305 Meter.

Der batterie-elektrische F-150-Prototyp zieht natürlich erheblich mehr Gewicht, als es die Spezifikationen des geplanten Serienfahrzeugs erlauben werden. Dieser kleine Werbegang soll Kunden die Angst nehmen, dass ein batterie-elektrischer Ford nicht ausreichend Power und Zugkraft haben könnte.

Ford hat zudem bestätigt, dass zusätzlich zum neuen F-150 Hybrid, dessen Verkaufsstart in Nordamerika für 2020 vorgesehen ist, zu einem späteren Zeitpunkt eine rein batterie-elektrische Version des F-150 auf dem Markt kommen soll.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.