Coronavirus beeinflusst Events: New York Auto Show, Apple und E3

E3 Logo

Die New York Auto Show wurde nun ebenfalls offiziell abgesagt, das Event hätte im April stattfinden sollen, wurde nun aber auf August verlegt. Das mit dem Coronavirus könnte sich bis dahin gelegt haben, aber dieser Schritt dürfte trotzdem das Ende bedeuten.

Die Event-Veranstalter, die ihre Events nämlich gerade verschieben, müssen sich zwar dann keine Sorgen um das Coronavirus machen, aber um mal ein aktuelles Beispiel zu nennen: Der Autosalon Genf wurde abgesagt und trotzdem wurden alle Neuheiten gezeigt. Es würde keinen Sinn ergeben das Event neu zu planen.

Ich glaube nicht, dass die Autohersteller sich nun der New York Auto Show anschließen und ihre Produkte bis August zurückhalten – dazu mit dem Risiko, dass dieses Event eventuell auch abgesagt wird. Heißt: Der New York Auto Show dürften im August die Aussteller fehlen. Mal schauen, ob man es trotzdem durchzieht.

Apple: März-Event „abgesagt“

Weiter geht es mit Apple, die allerdings noch kein Event für März angekündigt haben. Es soll aber laut Cult of Mac eines geplant gewesen sein, welches nun abgesagt wurde.

Es ist schwierig hier von „abgesagt“ zu sprechen, da das alles nicht offiziell ist, aber der Hauptgrund sei wohl, dass das Santa Clara County Public Health Department diese Woche beschlossen hat, dass Veranstaltungen mit 1000+ Menschen verboten sind.

Doch ein weiterer Grund sei auch, dass das Coronavirus gerade dafür sorgt, dass sich zwei Produkte, die nach dem Event in den Verkauf gehen sollten, verspäten. Man sagt nicht welche, aber man kann nun davon ausgehen, dass Apple die Neuheiten nach und nach vorstellen wird, wenn die Produkte bereit für den Verkauf sind.

E3 2020: Kein Gaming-Event im Juni

Die E3 2020 im Juni wird laut Push Square ebenfalls nicht stattfinden, darauf deutet im Moment sehr viel hin. Eine offizielle Absage gibt es noch nicht, aber der Stein wurde ins Rollen gebracht und die Veranstalter können das jetzt nicht mehr durchziehen.

Es bleibt also dabei, das Coronavirus breitet sich in gewissen Teilen der Welt weiterhin schnell aus und um das einzudämmen ist es natürlich sinnvoll, wenn man Events wie diese absagt. Sowas wäre ein unnötiges Risiko und die Ankündigungen kann man auch bequem online abhalten, das sollte also kein großes Problem sein.

Xbox Series X und xCloud: Microsoft plant Ankündigung am 18. März

Xbox Series X Wireless Controller

Die Game Develoepr Conference wurde abgesagt, aber das heißt nicht, dass wir in den kommenden Tagen keine Ankündigungen rund um Gaming sehen werden. Microsoft hatte Pläne für die GDC 2020 und wird die Ankündigungen nun online abhalten. Heute hat man…10. März 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).