Deutsche Post: Basis-Sendungsverfolgung per Matrixcode-Briefmarken

Briefmarke Matrixcode

Wie die Deutsche Post heute per Pressemeldung bekannt gab, führt man in Kürze neue Briefmarken ein. Diese sollen eine Basis-Sendungsverfolgung von Briefen per Matrixcode ermöglichen.

Am 4. Februar 2021 erscheint die erste Marke der neuen Briefmarken-Generation mit einem sogenannten Matrixcode neben dem eigentlichen Briefmarkenmotiv. Schon seit Jahren werden solche Frankierungen von Geschäftskundenpost genutzt und auch die „Internetmarke“ verfügt über einen solchen Code. Neu ist also, dass nun auch herkömmliche Briefmarken durch einen Matrixcode ergänzt werden.

Die Frankierung mit Matrixcode soll fälschungssicher sein und sorgt dafür, dass Postwertzeichen nicht mehrfach verwendet werden können. Auch ermöglicht es der Matrixcode laut Post, „betriebliche Unregelmäßigkeiten“ wie Laufzeitverzögerungen zu erkennen.

Wer den Code mit seinem Smartphone in der Post & DHL App scannt, erhält zusätzliche Informationen zur Briefmarke, beispielsweise zum Motiv, zur Geschichte oder zu den Bildquellen.

Wir setzen unseren Weg der Digitalisierung konsequent fort. Durch den Matrixcode machen wir uns nun auch im Bereich der herkömmlichen Briefmarken transparent, denn ab sofort können die Kunden in der Post & DHL App sehen, wann ihr Brief im Briefzentrum in der Abgangsregion bearbeitet wurde und wann er in der Zielregion angekommen ist.

– Tobias Meyer, Konzernvorstand Post & Paket Deutschland von Deutsche Post DHL Group

Allerdings ist mit dem Matrixcode keine lückenlose Nachverfolgung, wie z.B. bei Paketen, möglich. Insbesondere werden die Sendungen bei der Zustellung nicht nochmals erfasst. Wer einen rechtsverbindlichen Nachweis über die Zustellung an den Empfänger haben möchte, muss laut der Post auch weiterhin die Zusatzleistung „Einschreiben“ in Anspruch nehmen.

Briefe, die mit einer Matrixcode-Briefmarke frankiert sind, werden digital entwertet und auch weiterhin in den Briefzentren gestempelt. Das passiert mit einer blauen statt der bisher genutzten schwarzen Stempelfarbe, damit die Kunden danach den Matrixcode noch scannen können.

Samsung Pay: 50 Euro Gutschrift für neue Nutzer

Samsung Pay Header

Die ersten 10.000 neuen Nutzer, die sich im Februar bei Samsung Pay registrieren und bis März einen Einkauf mit Samsung Pay tätigen, erhalten eine 50 Euro Willkommens-Gutschrift. Die Aktion gilt nur für private Endkunden ab 18 Jahren. Teilnehmer, die sich…2. Februar 2021 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.