Facebook steigert Gewinn um 64 Prozent

Facebook hat seinen Gewinn im vergangenen Quartal kräftig gesteigert. Um 64 Prozent auf 4,99 Milliarden Dollar gingen die Einnahmen nach oben. Über 98 Prozent stammen aus Werbeeinnahmen. Bei den monatlich aktiver Nutzer konnte man ebenfalls zulegen, diese Zahl wuchs von 2,13 auf 2,2 Milliarden. Der „Datenskandal“ dürfte sich erst im aktuellen Quartal auswirken.

Die Aussichten für das nächste Quartal hat Facebook etwas gedämpft, denn auch aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und mehr benötigten Mitarbeitern rechnet man in Europa mit geringeren Einnahmen. Das meiste Geld verdient Facebook aber sowieso mit Nutzern in den USA, dreimal mehr pro User als mit einem Nutzer in Europa. (via)

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.