Flickr löscht ab heute alte Fotos

Flickr Logo

SmugMug hatte im letzten Jahr den Fotodienst Flickr geschluckt und einen Komplettumbau des Preismodells und des Konzepts angekündigt.

Nutzer kostenloser Accounts, die mehr als 1.000 Fotos oder Videos auf Flickr hochgeladen haben, hatten bereits seit Anfang Januar nicht mehr die Möglichkeit, neue Fotos auf Flickr hochzuladen.

Ab dem heutigen 5. Februar 2019 werden Fotos und Videos, die über das Limit von 1.000 Elementen für kostenlose Accounts hinausgehen, gelöscht, wobei laut Flickr mit den ältesten begonnen wird.

Info

In den Account-Einstellungen unter „Meine Flickr-Daten anfordern“ (rechts unten) kann ein Download bestehender Daten angefordert werden.

Flickr Pro bietet mittlerweile eine kostenpflichtige Mitgliedschaft an. Dieses bietet für 53,88 € jährlich unbegrenzten Speicherplatz, browsen ohne Werbung, erweiterte Statistiken und mehr.

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.